Archiv der Kategorie ‘* Finanzmarketing-Finanzkommunikation‘

Crowdfunding-Projekt “Helden-Arena” aus Hannover

Crowdfunding-Projekt “Helden-Arena” aus Hannover

Die Rhetorikhelden wollen eine E-Learning-Plattform für Rhetorik und Schlagfertigkeit aufbauen.

Mit der Heldenarena wollen die Rhetorikhelden die Liebe zur Sprache neu entfachen. Rhetorik, Kommunikationsgeschick und Schlagfertigkeit sind sehr oft Erfolgsfaktoren, um berufliche Ziele zu erreichen. Als Student, Berufseinsteiger oder Nachwuchsführungskraft liegt der Fokus auf anderen Schwerpunkten – vor allem bei Arbeitgebern fehlt die Zeit, um Mitarbeiter in Rhetorik zu schulen.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Sichere Immobilien Vermögensanlagen liegen weiter im Trend vor Kapitalanalgen

Offene Immobilienfonds: Anleger gehen auf Nummer sicher – Sicherheit vor täglicher Kapitalverfügbarkeit – so lautet das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Frankfurter Marktforschers IMR Institute for Marketing Research unter deutschen Anlegern zur Zukunft der offenen Immobilienfonds.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Informieren Sie sich bei zahlreichen Finanzinformations Veranstaltungen bundesweit

Fonds Finanz lädt zur “Traumhochzeit” – In wenigen Tagen startet der Münchener Maklerpool Fonds Finanz Maklerservice GmbH mit 17 Ausstellern die diesjährige KV & LV Roadshow unter dem Motto “Traumhochzeit”. Die Veranstaltung steht dabei ganz im Zeichen spartenübergreifender Beratung.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Finanzieren Sie Ihr Startup erfolgreich mit privaten Geldgebern

AlphaVideo.de startet Investment-Kampagne auf FUNDSTERS –
Wissen, das klar und verständlich für jedermann aufbereitet und mit einem Klick abrufbar ist: Das bietet AlphaVideo.de seinen Nutzern auf der neuen Plattform www.AlphaVideo.de. Mit einer Investmentkampagne auf FUNDSTERS sucht AlphaVideo.de nach Investoren, um mit ihnen gemeinsam die Idee in die Tat umzusetzen. Dabei benötigt AlphaVideo.de für den Markteintritt bis zu 250.000 Euro, um Sachanlagen, Marketing und Vertrieb, Webhosting sowie weitere Kosten abzudecken.
(www.FUNDSTERS.de/alphavideo)

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Die komplexen Finanzmärkte und alle relevanten Themen für Finanzanleger werden auf der Anlegermesse diskutiert

4. Deutsche Anlegermesse Frankfurt 2013 – Themenvielfalt mit Finanzexperten -Frankfurt am Main, 12. März 2013. Am 22. und 23. März 2013 findet zum vierten Mal die Deutsche Anlegermesse im Forum Messe Frankfurt statt. Den Besucher erwartet eine breite Themenvielfalt wie beispielsweise Finanzplatz Frankfurt, Märkte aktuell, Spannungsfeld Wirtschaft & Politik, Renditechancen 2013, internationale Finanzmärkte, Nachhaltigkeit, Sachwertanlagen oder Börsenstrategien. “Wir decken mit der Anlegermesse alle wichtigen und relevanten Themengebiete der Finanzbranche ab und schaffen somit einen Informationsmehrwert für unsere Besucher”, erklärt Sebastian Dürnagel, Projektleiter der Deutschen Anlegermesse Frankfurt.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Neues Modell für Lebensversicherung von GFI Invest

Global Financial Invest AG (GFI AG): Policenankauf mit 100 Prozent Rendite

Frankfurt am Main – September 2010. Sinkende Renditeerwartungen lassen die Kapitallebensversicherung als Geldanlage immer unattraktiver erscheinen, so das Fazit der Global Financial Invest AG (GFI AG). Ankaufmodelle bieten einen Ausweg wie LIFEDIREKT, die bis zu 100 Prozent Rendite realisieren.Die Global Financial Invest AG (GFI AG) informiert anlässlich des Relaunchs von www.lifedirekt.de über alles Wissenswerte zu LIFEDIREKT und den flexiblen Auszahlungsmodalitäten. Die Renditeperspektiven der Kapitallebensversicherung befinden sich weiterhin im freien Fall.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Culpa Inkasso GmbH: Zahlungsmoral der Medizinbranche Deutschland

Culpa Inkasso GmbH nimmt 2010 an mehreren Medizin-Fachmessen teil

Stuttgart, im September 2010. Zahlungsausfälle belasten immer stärker auch die Medizin- und Fitnessbranche, so die Erfahrung der Culpa Inkasso GmbH. Die Culpa Inkasso GmbH wird auf den Medizin-Fachmessen FACHDENTAL BAYERN 2010 und InfoDENTAL Mitte 2010 über ihr branchenspezifisches Forderungsmanagement informieren. Die Zahlungsmoral in Deutschland bleibt trotz wirtschaftlicher Entspannung nach wie vor auf einem kritischen Level. Diesen Trend belegt dieser Tage eine Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos. Nach dieser Studie müssen deutsche Unternehmer derzeit rund 2,8 Prozent ihrer bei Geschäftskunden offenen Forderungen abschreiben. Bei Privatkunden liegt dieser Wert mit aktuell 2,6 Prozent ähnlich hoch, ermittelte Ipsos.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Finanzberatung – Produkte an den Kunden anpassen

Michael Turgut: „Produkte müssen sich dem Kunden anpassen – nicht umgekehrt.“

Bendern, im September 2010. Die Vermittlerrichtlinie – ein wichtiger Erfolg für den Verbraucherschutz oder doch nur ein stumpfes Schwert? Michael Turgut, Vertriebsprofi mit 25 Jahren Erfahrung auf dem Markt, liefert eine differenzierte Analyse der EU-Reformbemühungen in Sachen Finanzberatung. „Die Vermittlerrichtlinie hat sicherlich dafür gesorgt, dass die Rechtssituation des Kunden beim Verkaufsgespräch deutlich besser ist und er nicht mehr so leicht wie früher über den Tisch gezogen werden kann“, so das Fazit von Michael Turgut zu der 2007 in Deutschland umgesetzten EU-Richtlinie.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Bürger wünschen ganzheitliche Finanzberatung

TELIS FINANZ AG leistet individuelle Finanzberatung für Privathaushalte

Regensburg, August 2010. Das Interesse der Deutschen an Finanzthemen fällt höchst unterschiedlich aus, so das Ergebnis aktueller Studien. Damit bleibt die Gefahr von teuren und möglicherweise existenzgefährdenden Fehlentscheidungen in Finanzfragen bestehen, warnt die TELIS FINANZ AG. Das ganzheitliche Beratungskonzept der TELIS FINANZ AG schafft Abhilfe und unterstützt Haushalte bei der richtigen Produktwahl.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Kommt die Inflation – oder Deflation?

GFI Invest informiert Anleger über krisenfeste Wege zu mehr Rendite und Sicherheit

Frankfurt am Main – September 2010. Die Renditeperspektiven der Kapitallebensversicherung befinden sich seit Jahren im freien Fall, so der Befund der Global Financial Invest AG (GFI AG). Die aktuellen Inflations- und Deflationsprognosen verdüstern die Performanceprognosen zusätzlich. Das Team von GFI Invest informiert über die enttäuschende Realität der Lebensversicherung – und weist mit dem Produkt LIFEDIREKT einen Ausweg.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Flexiblen Kreditmodelle

Prestamo Financial Service GmbH: Sonderkredit über 8.200 Euro ab sofort erhältlich

Fellbach – August 2010: Die Prestamo Financial Service GmbH startet eine neue Kredit-Sonderaktion: 8.200 Euro Sofortauszahlung – wie immer zu den gewohnt günstigen Konditionen. Über die Internetseite der Prestamo Financial Service GmbH erfolgt die Antragstellung für den Sonderkredit unkompliziert und unverbindlich.

Ein neues Auto, dringende Reparaturen am Haus oder auch eine bevorstehende Urlaubsreise – Situationen, in denen plötzlich ein erhöhter Kapitalbedarf entsteht, kennt fast jeder Haushalt. Doch was tun, wenn die eigene Liquidität eingeschränkt ist und die örtliche Bank das benötigte Darlehen verweigert? Einen Ausweg aus dieser Lage hat die Prestamo Financial Service GmbH mit ihren Sonderkreditaktionen geschaffen, die kurzfristig für Zahlungskraft sorgen und in verschiedensten Lebenslagen weiterhelfen können.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Goldvertriebe können Versprechen nicht halten

Seligenstadt – August 2010. Goldanlagen bieten maximale Sicherheit – und das selbst in Krisenzeiten, heißt es. Gleichzeitig werde der Goldkurs stetig steigen, versprechen die Goldvertriebe, die in jüngster Zeit wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. Die Aufklärungszeitschrift „Der Freie Berater“ warnt: Viele Goldverkäufer sind erst seit Kurzem am Markt tätig, verfügen über keinerlei Erfahrung im Edelmetallsektor und klären über die Risiken nicht auf. Der Freie Berater warnt daher eindringlich vor den teils unseriösen Investmentangeboten dieser Goldanbieter.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

Investments in Edelmetalle und Rohstoffe

Michael Turgut: Bausparen für den Vermögensaufbau ungeeignet

Bendern, im August 2010: Magere Verzinsung und massive Einschränkungen der Liquidität – Bausparverträge werden als Mittel für den privaten Vermögensaufbau immer fragwürdiger. Und mit der geplanten Abschaffung der Wohnungsbauprämie entfällt einer der letzten Gründe für den Abschluss eines Bausparvertrags. Über die ernüchternde Realität des Bausparens informiert Michael Turgut – und darüber, warum Investitionen in Edelmetalle in inflationsgefährdeten Zeiten die bessere Alternative für Anleger sind.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation

.

.

.

 

 

Die Finanzen im Blick – Unternehmensfinanzierung, Finanzpläne & Finanzierungsinstrumente


Finanzen sind mehr als die reine Verbindung von Geld und Zahlen. Ob angestellter Arbeitnehmer, Freiberufler oder selbstständiger Unternehmer – der Umgang mit den Finanzen gehört zum täglichen Leben. Was aber bedeutet das Wort Finanzen?

Ein Blick in den Finanzteil einschlägiger Fachmagazine gibt erste Hinweise: Dort wird hauptsächlich von aktuellen Entwicklungen innerhalb der Finanzbranche berichtet, zu der Banken und andere Kreditinstitute, Versicherungen, Fonds und Finanzdienstleister zählen. Das Themenspektrum reicht von der Geldanlage über die Altersvorsorge bis zu Finanzplänen, Unternehmensfinanzierungen und unterschiedlichen Finanzierungsinstrumenten.

In den Wirtschafts- und Finanzwissenschaften sind mit dem Begriff Finanzen alle Aktivitäten rund um die Finanzbuchhaltung, die Betriebsbuchhaltung und den Jahresabschluss verknüpft. Unternehmen müssen die Finanzen im Sinne von vergangenem und zukünftig erwartetem Zahlenmaterial interpretieren, um auf dieser Grundlage die künftige Unternehmensausrichtung planen zu können. Teilweise eng verknüpft mit den Finanzen von Unternehmen ist das interne Rechnungswesen, häufig als „Controlling“ bezeichnet.

Unternehmensfinanzierung heißt Liquidität sichern und Kapital beschaffen

Nicht nur in der Startphase eines Unternehmens ist die Sicherung der Zahlungsmittelverfügbarkeit (Liquidität) ein entscheidender Faktor. Zur Unternehmensfinanzierung bedarf es ausreichend Kapital – es müssen Zahlungsmittel zur Verfügung stehen oder beschafft werden. Hierzu bedarf es einer detaillierten Finanzplanung und eines Überblicks über die verschiedenen Möglichkeiten, von den Klassikern bis zu ganz neuen Finanzierungsmodellen wie Crowdfunding (Schwarmfinanzierung).

Finanzpläne und Finanzplanung

Finanzpläne sollten sich an Zielen und Bedürfnissen von Privatpersonen, Existenzgründern oder Unternehmen orientieren. So ist eine solide Finanzplanung im privaten Bereich ratsam, geht es ums Geschäft oder die Existenz ist sie als zentraler Teil jedes Businessplans unerlässlich. Mit einer professionellen Finanzplanung lässt sich der realistische kurz-, mittel- und langfristige Kapitalbedarf relativ sicher ermitteln. Jungunternehmer und Existenzgründer müssen sowohl die privaten Finanzen klären als auch die Investitionen und Umsätze planen sowie die Finanzierung genau durchkalkulieren.

Die verschiedenen Finanzierungsinstrumente

Unternehmen stehen passive, aktive und bilanzneutrale Finanzierungsinstrumente zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es weitere Maßnahmen, beispielsweise die Änderung des Finanzierungskonzepts durch Umfinanzierungen oder Finanzierungselemente zur Deckung des Kapitalbedarfs mit unterschiedlicher Fristigkeit.

Passive Finanzierungsinstrumente erhöhen als Außen- oder Innenfinanzierung die Verbindlichkeiten gegenüber den Kapitaleigentümern in Form von Kapitalbeteiligung oder Fremdkapital. Durch den Zufluss der Kreditmittel kommt es zu einer Bilanzverlängerung.

Aktive Finanzierung bedeutet eine Umschichtung, die zu Veränderungen der Aktivseite führt, beispielsweise durch Übertragung von Forderungen (Factoring), Ankauf von Forderungen (Forfaitierung) oder Verbriefung von Forderungen.

Bekanntestes bilanzneutrales Finanzierungselement ist das Leasing, durch das sich Steuer- und Bilanzvorteile ergeben können. Insbesondere für den Mittelstand sind neben Leasing und Factoring innovative Finanzierungselemente gefragt. Hierzu zählen alle Mischformen zwischen Eigen- und Fremdkapital (Mezzanine-Finanzierungen) und Beteiligungskapital (Private Equity).




Hier Google?