Archiv der Kategorie ‘* Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet‘

Case Study: Erfolgreiche Buch-PR mit Online-Pressemitteilungen

Die Case Study zeigt den Erfolg des PRAXIUM Verlags mit kundenorientierten Online-PressemitteilungenDer Buchmarkt ist hart umkämpft. Allein 2012 publizierten die deutschen Verlage bundesweit rund 79.860 Bücher in Erstauflage (Quelle: Boersenblatt.net (http://www.boersenblatt.net/373296/template/bb_tpl_branchenzahlen/) ). Der PRAXIUM Verlag (http://praxium.ch/) kennt diese Herausforderung und hat seine ganz eigene Content Marketing Strategie mit Online-Pressemitteilungen entwickelt, um potenzielle Leser zu überzeugen. Klassische, relevante und nützliche PR-Botschaften treffen hierbei auf eine omnipräsente Außendarstellung auf vielen verschiedenen Kommunikationskanälen.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Werbeflächen auf ihrem Werbekalender

BildEin beliebtes Weihnachtsgeschenk für Ihre Kunden – Wandkalender und Tischkalender, veredelt mit Mattfolie und partiellem UV-Glanzlack.

Weihnachten steht schon vor der Tür! Es ist schon die höchste Zeit an Weihnachtsgeschenke für Ihre Kunden und Geschäftspartner zu denken. Am besten eignen sich dazu die Kalender. Egal ob Wandkalender oder Tischkalender – kleine Werbeflächen können große Wirkung haben, denn die geschmackvollen Werbekalender mit Ihrem Logo und Ihren Kontaktdaten werden zum echten Blickfang. Besonders wenn Sie vielseitige Möglichkeiten der Druckveredelung verwenden, die Ihrem Printprodukt das gewisse Etwas verleihen.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Outdoor Displays als variable Plattform zur Präsentation nutzen

Stadtmarketing Schwaz in Tirol setzt auf Stele von Follow Me – Stadtmarketing Schwaz in Tirol setzt auf Stele von Follow Me

In Tirol wurde jetzt der erste 55 Zoll Outdoor-Display doppelseitig von Follow Me installiert. Die Stadtmarketing und Saalmanagement Schwaz GmbH hat die doppelseitige 2500 Nit-Stele durch die Firma IT-EDV Marketing Schiestl aus dem österreichischen Fügen installieren lassen.

Im Herbst 2012 wurde das von der Stadtmarketing und Saalmanagement Schwaz GmbH betriebene SZentrum neu eröffnet. Jetzt setzt man beim Treffpunkt für Kultur und Wirtschaft auch auf Display-Technologie im Außenbereich. Die Stele dient als Medium zum Anzeigen von Veranstaltungen und News des SZentrum. Werbungtreibende können zudem Werbeminuten auf dem Display buchen. Das Projekt wurde mit dem Follow Me-Partner IT-EDV Marketing Schiestl umgesetzt. Die in Tirol installierte Stele arbeitet mit der CMS-Software E-Channel.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Werbung auf den großen Deutschen Flughäfen

Airport Media Award 2012: Sixt fliegt auf Platz eins – Raketen-Installation am Flughafen München zum Jahressieger gekürt

“Im All wären wir zwar nicht die Ersten …” – Dieser Satz steht in großen Lettern auf einer riesigen Rakete im Münchner MAC-Forum. Im All wäre Sixt sicherlich nicht der Erste, aber beim Airport Media Award (AMA) 2012 schafft es der Autovermieter ganz oben aufs Podest. Die aufmerksamkeitsstarke Rakete fliegt zielsicher auf Platz eins des AMA und ist Favorit der Juroren, die alle Kampagnen aus dem vergangenen Jahr noch einmal bewertet haben. Die kreative Idee stammt aus der Feder der 19:13 Werbeagentur, die sich über die begehrte Trophäe freuen kann. Platz zwei belegt die Hilfsorganisation SOS Kinderdorf mit einer emotionalen Promotion-Aktion – die ebenfalls in München umgesetzt wurde. Als Agentur zeichnet die Pearls Group GmbH verantwortlich. Platz drei geht in den Norden für eine kreative Visualisierung der Eröffnung des ersten McDonald”s Restaurants am City Airport Bremen. Beteiligte Agentur war hier die Heye Group.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Kostenlose Werbeartikel sind ein nachhaltiges Kundenbindungsinstrument

Sommer Werbeartikel aus Süßwaren für die Sommer Events – Schöne Give Aways für sommerliche Momente.
Auch wenn diese Geschenke preiswert sind, und deshalb auch in Massen besorgt werden, können sie für den Beschenkten viel Freude bringen. Passend für die Sommersaison werden etwa Werbegetränke (http://www.suesswarenversand.de/werbegetraenke/) , Werbeeis oder Werbe Sekt weitergegeben, die die schöne Jahreszeit unterstreichen. Diese Sommer Werbeartikel benutzen auch Firmen, um auf saisonalen Events für ihre Produkte zu werben.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Nutzen Sie ein online Portal zum Finden eines Produkt und Grafikdesigners

Berlin/San Francisco, 21.02.2013 – Für die grafische Gestaltung eines Logos, Flyers, Plakats oder Webdesigns beauftragen viele Agenturen inzwischen externe Grafiker. Um dafür aufwändige Prozesse, wie Freelancer anfragen, Briefings verschicken, Designs abstimmen gering zu halten, bietet 99designs (http://99designs.de/) , der weltweit größte Marktplatz für Grafikdesign, seit heute den Service “Pro Tools” an, mit dem Agenturen nun noch professioneller Design-Crowdsourcing nutzen können.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Werbeidee Weihnachtsgrüße 2010

“Wir danken allen unseren Kunden und Geschäftspartnern für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr, wünschen ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2011.” Alle Jahre wieder … Traditionell verschicken deutsche Unternehmen im Dezember Weihnachtskarten mit Weihnachtsgrüßen. Das Jahresende und das Weihnachtsfest bieten eine gute Gelegenheit, sich bei Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeitern für ein erfolgreiches Jahr 2010 zu bedanken, sich erneut in Erinnerung zu bringen und eine Wertschätzung gegenüber den Empfängern auszudrücken.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

DR. GRANDEL sucht über YouTube den schönsten Vampir- und Elfen-Look

Augsburg, im Juli 2010: Einen cool-perfekten Look wie die Stars der Dunkelheit zu schminken – das ist die Aufgabe. Und die schönsten Looks werden jetzt auch noch belohnt: DR. GRANDEL und YouTube-Userin „Zuckerpüppi1234“ suchen per Videowettbewerb auf YouTube die „kühlste Schönheit“. Wer einen Vampir- oder Elfen-Look schminkt und dazu noch ein cooles Video auf YouTube veröffentlicht, dem winken attraktive Preise. Vom 26. Juni bis 10. August 2010 haben User die Chance, die Videobeiträge bei YouTube hochzuladen. Den Siegern winkt eine Reise nach Augsburg und hochwertige Warengutscheine für Produkte aus dem Hause DR. GRANDEL.

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

Radio Day: Kölner Fachkongress entwickelt Konzepte für das Radio von morgen

Interaktive Formate sollen Hörerbindung stärken

Köln – Radiohörer sind ständig auf dem Sprung: Kurz hinhören, ob das, was man hört, interessiert, und schon wandert die Aufmerksamkeit weiter. So lässt sich das Verhalten des durchschnittlichen Radiohörers des Jahres 2008 beschreiben. Ein Phänomen, dem rund 3000 Fachbesucher auch auf dem diesjährigen Kölner Radio

Kompletten Beitrag lesen

Geschrieben in * Werbung: TV-Funk -Print-Plakat-Internet

.

.

.

 

Werbung als Kommunikations- und Marketinginstrument

Definiert wird Werbung als Meinungsbeeinflussung mithilfe spezifischer Kommunikationsmittel. Gemeint sind alle Maßnahmen, die sich gezielt an Menschen richten, um diese zu einem Kauf, einer Buchung oder Bestellung zu motivieren. Somit ist Werbung ein Marketinginstrument, das über Kommunikation in Form gezielter Botschaften und Werbemittel funktioniert. Im Marketingmix gilt Werbung als eigene Gruppe, die sich in klassische Werbung, Außenwerbung, Direktwerbung, Verkaufsförderung und Öffentlichkeitsarbeit aufteilt. Hinzu kommen noch andere spezielle Marketinginstrumente wie Sponsoring, Anwendungsberatung, Produktplatzierung oder Telefonwerbung.

Werbung strategisch planen

Vor der eigentlichen Werbemaßnahme muss die Ausgangssituation recherchiert und analysiert werden – dazu gehören Werbeerfolgsprognosen durch Tests ebenso wie die Festlegung eines wirtschaftlich vertretbaren Etats. Darauf basierend werden Werbeziele, Adressaten und Positionierung festgelegt. Erst dann beginnt die Arbeit der Kreativen, die Werbebotschaften entwickeln und Gestaltungsideen skizzieren. Zuletzt werden die passenden Werbemittel und Werbeträger herausgefiltert, die Kampagne kann starten.

Soll die Werbung online im Internet platziert werden, sind Banner, häufig in Verbindung mit Keyword-Werbung, das Hauptwerbemittel. Allerdings beträgt die sogenannte AdClick-Rate im Durchschnitt lediglich ein Prozent, was verdeutlicht, wie selten Besucher einer Seite auf die Werbung klicken. Bannerwerbung lohnt sich daher vor allem für Seiten mit sehr hohen Besucherzahlen.

AIDA-Formel in der Werbung

-Attention
-Interest
-Desire
-Action

Erst gilt es, Aufmerksamkeit zu erzielen – mit der Absicht, Interesse für das Produkt und daraus folgend den Kaufwunsch zu erzeugen. Erfolgreich ist die Werbung nach entsprechender „Action“, wenn der Kunde also tatsächlich kauft. Die Formel wurde mehrfach weiterentwickelt. So enthält das AIDCA-Modell als zusätzliches Element das Vertrauen in das Produkt, das AIDCAS-Schema integriert darüber hinaus die Kundenzufriedenheit.

Werbeziele erreichen

Den Konsumenten zu erreichen war noch vor einigen Jahrzehnten relativ einfach: Plakatwerbung, Zeitungsanzeigen oder die typische „Reklame“ in Funk und Fernsehen waren quasi konkurrenzlos. Heute verpuffen viele Werbebotschaften weitgehend unbeachtet in der unüberschaubaren Masse der Werbeflut, weil die Aufmerksamkeit der Zielgruppe begrenzt ist: Die Dauerberieselung in allen Medien nervt mehr, als dass sie Aufmerksamkeit erzeugt. Insbesondere im Internet steuern Nutzer mit Werbeblockern bereits gegen.

Wenn Werbung ihr Ziel erreichen will, beachtet und wahrgenommen zu werden, muss sie auffallen und auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sein. Extreme, laute und provozierende Werbekampagnen und Slogans sind die Folge, die teilweise bewusst polarisieren. Gewinnt dadurch das Markenimage nicht an Wert, so steigt doch der Bekanntheitsgrad. Dennoch birgt provokative Werbung auch das Risiko der dauerhaften Imagebeschädigung.

Geplante, zielgerichtete Werbemaßnahmen wie Werbespots, Anzeigen oder Plakate müssen nicht die Grenzen des guten Geschmacks ausloten, um zu wirken. Nützliche Informationen über ein Produkt oder eine Produktgruppe bauen langfristig Vertrauen auf – nicht nur in das Produkt, sondern auch in die Marke und das Unternehmen. Zugleich muss Werbung sich immer an Trends und den Bedürfnissen der Zielgruppe orientieren – indem sie bereits vorhandene Wünsche auf das eigene Angebot lenkt oder aber entsprechende Wünsche weckt.




Hier Google?