Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Aastra präsentiert neue Generation ‚handyartiger’ DECT-Telefone

Leistungsstarke DECT-Telefone mit hohem Bedienkomfort / Weiter optimierte Sprachqualität / Aufbau kostengünstiger Infrastrukturen für die Schnurlos-Telefonie.

Aastra, bei professionellen DECT-Telefonen (Digital Enhanced Cordless Telecommunicati-ons) Marktführer in Europa, hat eine neue Familie intuitiv bedienbarer DECT-Telefone für Unternehmen aller Größenordnungen vorgestellt, die Mitarbeiter mit schnurlosen Telefonen ausstatten wollen. So ermöglicht die neue 600d-DECT-Telefon-Familie – sie wurde speziell für professionelle Anforderungen entwickelt – Mitarbeitern sowohl im Bürogebäude als auch auf dem Werksgelände Bewegungsfreiheit. Gleichzeitig wird die Erreichbarkeit der Mitarbeiter verbessert, was wiederum ihre Produktivität erhöht. Zudem zeichnen sich die Telefone durch eine hohe, weiter optimierte Sprachqualität aus, die auch vertrauliche Gespräche erlaubt. Insbesondere für vertikale Märkte wie beispielsweise das Bildungs- und Gesundheitswesen oder den Einzelhandel ist das 600d eine kosteneffiziente Mobilitätslösung auf Basis von DECT.

Die neuen DECT-Telefone der 600d-Familie bieten eine Funktionsvielfalt, die an Mobiltelefo-ne erinnert. Ihre großen Displays in Kombination mit den Navigationstasten und ihren benut-zerfreundlichen Menüs garantieren zudem einfache Bedienbarkeit und ermöglichen ein intui-tives Arbeiten mit diesen Geräten. Hinzu kommen umfangreiche Verzeichnisse für zahlreiche Einträge, vielfältige Klingelton-Nutzerprofile sowie Hotkeys für individuelle Profile. Weitere Funktionen zielen speziell auf professionelle Anforderungen ab: Das gilt insbesondere für den Geräuschfilter für laute Umgebungen, die automatische Einstellung der Klingelton-Lautstärke je nach Geräuschpegel der Umgebung, das aufprallgeschützte Gehäuse sowie das ergono-mische Design. Darüber hinaus reduzieren automatische Firmware-Updates die Wartungs-kosten. Außerdem werden keine IT-Spezialisten für die Installation aktueller Firmware-Updates benötigt. Und da die neue 600d-Familie auf der SIP DECT-Technologie basiert, lassen sich die Telefone auch in IP-Umgebungen einsetzen.

Die neue Produktfamilie umfasst drei Modelle. Das DECT-Basismodell 610d bietet alle wich-tigen Grundfunktionen wie ein großes monochromes Display mit Hintergrundbeleuchtung und eine Freisprechfunktion. Das staubgeschützte Gehäuse macht es zum idealen Telefon für Einsätze in Arbeitsumgebungen wie im Warenlager, in Fabriken oder in Werkstätten.

Die DECT-Telefone 620d und 630d verfügen jeweils über beleuchtete, grafische 2-Zoll-Farbdisplays sowie acht zusätzliche, einstellbare Tasten, die eine einfache Steuerung der Sprachkommunikation und Navigation ermöglichen. Die Telefone unterstützen Bluetooth®-Headsets und zeichnen sich durch ein verlängertes Batterieleben aus (bis 24 Stunden Ge-sprächszeit mit dem Power-Akku). Über sein robustes Gehäuse hinaus verfügt das DECT-Telefon 630d zusätzlich über eine Notruftaste und eine Lagealarm-Funktion. Sie alarmiert andere Mitarbeiter, sobald das Telefon keine Bewegung mehr registriert. Entsprechend ist das 630d ein ideales Telefon für Mitarbeiter in Industrie sowie im Werksschutz oder bei Si-cherheitsdiensten. Dank seines spritzwassergeschützten Gehäuses ist es zudem im Ge-sundheitswesen einsetzbar, da es sich ohne weiteres mit Desinfektionsmittel reinigen lässt.

Einer Studie von Frost & Sullivan zufolge treibt die Markteinführung von SIP-basierten DECT-Produkten und DECT-Telefonen mit erweiterter bzw. verbesserter Funktionalität das Wachs-tum des DECT-Marktes voran. Demnach könnte dieser Markt bis 2014 bereits ein Volumen von 318 Mio. US-Dollar erreichen, was Aastra – dank seiner auf offenen Standards basieren-den Telefone – insbesondere auch in bislang nicht erschlossenen Märkten Wachstumspoten-ziale eröffnet.

„Als führender Anbieter von Systemen für die Unternehmenskommunikation bietet Aastra eine komplettes Lösungsportfolio, das alle Anforderungen an die Mobilität abdeckt: angefan-gen bei Fixed-Mobile Convergence über WLAN-Telefone bis hin zu IP DECT- und DECT-Telefonen. Dank der garantierten Sicherheit, der ausgezeichneten Sprachqualität und der Wirtschaftlichkeit erfreut sich DECT als bewährte Technologie in Unternehmen nach wie vor einer großen Nachfrage. Und das nicht nur im hart umkämpften europäischen Markt, sondern in weltweit mehr und mehr Ländern,“ so Henning Gmerek, bei Aastra Produktmanager für die neue Telefonfamilie.

Die neuen, weltweit verfügbaren Telefone zeichnen sich durch einen hohen Integrationsgrad in viele der PBX-Systeme von Aastra aus (wie Aastra 5000, Aastra 800, IntelliGate 150 und 300, NeXspan, OpenCom 1000 und 100). Die DECT-Telefone 610d sowie das 620d sind ab sofort lieferbar. Das 630d wird voraussichtlich ab Juni 2009 ausgeliefert. Bestellungen für dieses DECT-Telefon nimmt Aastra ab sofort an.

Über Aastra

Die Aastra DeTeWe GmbH ist die deutsche Landesgesellschaft der Aastra Technologies Limited, (TSX:“AAH”), einem führenden Unternehmen im Bereich der Unternehmenskommu-nikation. Seinen Hauptsitz hat Aastra in Concord, Ontario, Kanada. Aastra entwickelt und vertreibt innovative Kommunikationslösungen für Unternehmen jeder Größe. Mit mehr als 50 Millionen installierten Anschlüssen und einer direkten als auch indirekten Präsenz in mehr als 100 Ländern ist Aastra weltweit vertreten. Das breite Portfolio bietet funktionsreiche Callma-nager für kleine und mittlere Unternehmen sowie hoch skalierbare Callmanager für Großun-ternehmen. Integrierte Mobilitätslösungen, Call Center-Lösungen und eine große Auswahl an Endgeräten runden das Portfolio ab. Mit einem starken Fokus auf offenen Standards und kundenindividuellen Lösungen ermöglicht Aastra Unternehmen eine effizientere Kommunika-tion und Zusammenarbeit. Laut Marktanalyst Canalys hat sich der Berliner ITK-Hersteller mittlerweile an zweiter Stelle im deutschen Markt für Unternehmens-kommunikation positio-niert. Weitere Informationen unter: http://www.aastra.de

Für Rückfragen:

Marion Flötotto
Head of Marketing & Corporate Communications
Aastra DeTeWe GmbH
Zeughofstr. 1, 10997 Berlin
Tel: +49 (0)30 6104 3165
Fax: +49 (0)30 6104 2220
E-mail: dpresse@aastra.com
www.aastra.de

nic.pr
network integrated communication
Sabine Sohn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 83
Telefax +49 228 620 44 75
email: sabine.sohn@nic-pr.de


Geschrieben am 27.05.2009 von admin in * Allgemein.