Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Bild-Zeitung berichtet über Bilanzloch bei den Kassen

FPD-Experte Bahr: Gesundheitsfonds ist schon vor dem Start pleite

Bonn/Berlin – Der Bundestag diskutiert auf Antrag der FPD http://www.fdp.de in einer Aktuellen Stunde über den geplanten Gesundheitsfonds. Damit hatte die Koalition im vergangenen Jahr ein völlig neues Finanzierungssystem der gesetzlichen Krankenversicherung beschlossen. Gewerkschaften, Krankenkassen und einzelne Politiker der großen Koalition laufen mittlerweile jedoch Sturm gegen das Projekt. Arbeitgeber und Arbeitnehmer sollen in einen großen Topf einzahlen, der Bund soll jeweils den einheitlichen Beitragssatz festlegen.

Für neuen Sprengstoff sorgt ein Bericht der Bild-Zeitung http://www.bild.de. Demnach haben die Krankenkassen gigantische Finanzlücken. Für die Pensionen ihrer Mitarbeiter in beamtenähnlichen Anstellungsverhältnissen hätten sie keine Rücklagen gebildet. Die Kassen hätten mehr als zehn Milliarden Euro mehr Verbindlichkeiten als bekannt. Allein der AOK http://www.aok.de sollen dem Artikel zufolge rund 8,1 Milliarden Euro fehlen. „Der Fonds ist schon pleite, bevor er gestartet ist. Man sollte ihn stoppen“, forderte der gesundheitspolitische Sprecher der FPD Daniel Bah.

Dass die Kassen auch inhaltlich noch vor großen Herausforderungen stehen, betonte zuletzt der Gesundheitsexperte Michael Sander von dem Beratungsunternehmen TCP Terra Consulting Partners http://www.terraconsult.de in Lindau am Bodensee. „Nun müssen sich die Kassen fit machen, denn die Reform stellt ganz neue Herausforderungen an das Kostenmanagement und an das Kundenbeziehungsmanagement der Krankenkassen. Da in beiden Feldern derzeit Engpässe bestehen, ist der Gesundheitsfonds zumindest für die Beratungsbranche derzeit eine Art Job-Motor“, hatte Sander in einem Interview gesagt. Der Bericht über das „Bilanzloch“ (Spiegel-Online) der Kassen lässt vermuten, dass die Herausforderungen der Kassen noch viel größer sind als bisher angenommen.

***

medienbüro.sohn
V.i.S.d.P: Gunnar Sohn
Ettighoffer Strasse 26a
53123 Bonn
Germany

Telefon: 49 – 228 – 6 20 44 74
Telefax: 49 – 228 – 6 20 44 75

medienbuero@sohn.de


Geschrieben am 18.01.2008 von admin in * Allgemein.