Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Bioland – Bauernhof Packlhof setzt auf Bizerbas intelligente Schneidemaschine

Bizerba Schneidemaschine A510 schneidet auf Fixgewicht, reduziert so das Give-Away und beschleunigt die Arbeitsabläufe

Balingen/Eurasburg, 28. Juni 2010 – Neues Geschäft des Bioland-Bauernhofs Packlhof wird mit der Schneidemaschine A510 von Bizerba ausgestattet. Sie reduziert dank integrierter Waage das Give-Away und sorgt für reibungslose Arbeitsabläufe in Handwerksbetrieben.

Die Zusammenarbeit mit Bizerba begann vor etwa zehn Jahren, als der Technologiehersteller das Bioland- Geschäft mit Auszeichnungsgeräten sowie Waagen und Kassen ausstattete. Auch die Schneidemaschine A 500 ging hier in Betrieb. „Die Bizerba Schneidemaschinen haben uns schon damals überzeugt und mit dem Service waren wir sehr zufrieden“, berichtet Josef Urban, Inhaber und Geschäftsführer des Packlhofs. Aufgrund dieser guten Erfahrung bestückte Josef Urban sein in Eurasburg neu eröffnetes Geschäft mit Bizerba-Verkaufswaagen und der Schneidemaschine A510.

„Unser Hauptgeschäft besteht aus der Belieferung von Bio-Supermärkten wie z.B. Alnatura. Als reiner Handwerksbetrieb haben wir täglich eine große Produktvielfalt zu bewältigen, die aufs Gramm genau geschnitten, gewogen, verpackt und ausgeliefert werden muss“, erklärt Urban. „Dabei hilft uns besonders die integrierte Wägefunktion der Schneidemaschine.“ Andreas Gmelin, Director Food Processing bei Bizerba, erläutert ihre Funktionsweise: „Zunächst kann über das Menü Zielgewicht Schnittstärke und Ablageform des Schneidguts festgelegt werden. Während des Schneidevorgangs wird das Produkt nun permanent gewogen und die geschnittene Portion mit dem Zielgewicht verglichen. Je nach Bedarf reguliert die Schneidemaschine über die Software anschließend die Scheibendicke.“ Die exakte Gramm-Bestimmung ist sehr wichtig für die Reduzierung des Give-Aways. „Bei unkalibrierten Produkten rechnet man durchschnittlich mit 10 Prozent Verschnitt, der zusätzlich und kostenfrei mit verpackt wird“, so Gmelin. Die integrierte Wägefunktion sorgt also nicht nur für ein grammgenaues Ergebnis, sondern steigert auch aktiv den Unternehmensgewinn.

Durch die Kombination Schneidemaschine und Waage spart man aber nicht nur beim Give Away, sondern auch wertvolle Arbeitszeit und damit Personalkosten: „Bei herkömmlichen Schneidemaschinen wird Fleisch und Wurst erst geschnitten und anschließend gewogen. Die A510 nimmt unserem Metzger das Wiegen ab und beschleunigt so die Abläufe“, kommentiert Urban.

Ein weiteres wichtiges Kriterium für den Kauf der Schneidemaschine war für Josef Urban die Größe: „Wir haben vor der Entscheidung auch Schneidemaschinen anderer Hersteller ausprobiert, doch dies waren reine Industriemaschinen. Die A510 erfüllte am besten die Bedürfnisse unseres Betriebes“. Des Weiteren lässt sie sich leicht reinigen und warten. „Unsere Mitarbeiter sind froh, dass man das Messer ohne Abmontieren direkt an der Maschine schleifen kann. Anschließend kann schnell und einfach gereinigt werden – bei unseren häufigen Produktwechseln ist das dringend nötig“, so Urban weiter.

Sicher war sich Josef Urban auch bei der Wahl seiner Waagen für den neuen Bioland-Markt: „Wir hatten in unserem ersten Laden Verkaufswaagen und Kassen sowohl von Bizerba als auch von einem anderen Hersteller. Doch nur die Bizerba-Geräte haben uns definitiv überzeugt, also haben wir unser neues Geschäft mit Waagen aus Balingen ausgestattet“, berichtet Urban.

Der Packlhof in Oberherrnhausen ist seit 150 Jahren in Besitz der Familie Urban. Vor 20 Jahren gründete sie die hofeigene Metzgerei, in der ausschließlich nach Bioland-Verarbeitungsrichtlinien hergestellte Produkte angeboten werden. Weder Geschmacksverstärker noch andere chemische Zusätze finden hier Verwendung. Durch den Verzicht auf Nitrit-Pökelsalz sind seine Produkte gesundheitlich unbedenklich. Empfehlung des Hauses: Die selbstgemachte geräucherte Putenbrust, der Leberkäse und die Weißwurst.

Über Bizerba

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 54Landesvertretungen. Der Konzernumsatz in 2009 ging gegenüber dem Vorjahr um rund 9% zurück. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Luis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG

Claudia Gross

Director Global Marketing & Communication

Wilhelm-Kraut-Straße 65

D-72336 Balingen

Telefon +49 7433 12-33 00

Telefax +49 7433 12-5 33 00

E-Mail: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr

network integrated communication

Sonja Henn

Coburger Straße 3

53113 Bonn

Telefon +49 228 620 44 76

Telefax +49 228 620 44 75

E-Mail: sonja.henn@nic-pr.de


Geschrieben am 28.06.2010 von admin in * Allgemein.