Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Bis zu 400 Packungen pro Minute dynamisch wiegen und klassifizieren

Bizerba präsentiert die Kontrollwaage CWE 1500 und die Softwarelösung _statistics.BRAIN auf der IPACK IMA in Italien 2009

Balingen/Mailand, 15. April 2009 – – Nicht nur in Zeiten wirtschaftlicher Krisen ist Genauigkeit im Logistikmanagement eine wesentliche Voraussetzung, um am Markt bestehen zu können. Ob beim Wareneingang, der Produktion oder beim Warenausgang: Über- oder Unterportionierungen kann sich kein Unternehmen der abfüllenden Wirtschaft leisten. Unterfüllungen sind gesetzlich verboten und schaden zusätzlich dem Unternehmensimage. Schon geringe Überfüllungen können sich zu beträchtlichen Materialverlusten summieren.
Auf der IPACK-IMA 2009 präsentiert der Balinger Technologiehersteller Bizerba vom 24. bis 28. März 2009 die Kontrollwaage CWE 1500 und die Softwarelösung _statistics.BRAIN (Halle 2, Stand CO2).

Bereits am Wareneingang können Mitarbeiter mit Hilfe der statischen Waage HR 5100 und dem Industrieterminal ST Stichprobenkontrollen durchführen. Alle relevanten Stammdaten und Stichprobenpläne verwaltet die Produktionsleitung dabei zentral mit der Software _statistics.BRAIN. Werden zu viele Qualitätsmerkmale, wie das Gewicht, nicht erfüllt, erhält das Bedienpersonal eine Warnmeldung, die Ware wird zurückgewiesen.

In der Produktion verhindert der Checkweigher CWE 1500, dass fehlgewichtige Verpackungen in Umlauf kommen. Er wiegt und klassifiziert bis zu 400 Packungen pro Minute – nach frei definierten oder gesetzlich vorgegebenen Gewichtsklassen. Optional kann ein Detektor integriert werden, welcher metallische Verunreinigungen erkennt. Bei abweichendem Gewicht oder Verunreinigungen scheiden Pusher die fehlerhaften Verpackungen nach vorgegebenen Kriterien aus. „Der International Food Standard (IFS) schreibt vor, dass durch Metall verunreinigte Verpackungen nicht in demselben Behälter dürfen wie Fehlgewichtige, deshalb brauchen wir an dieser Stelle zwei Pusher und zwei Behälter“, erklärt Dieter Conzelmann, Director Industry Solution Market bei Bizerba.

Die Überwachung der Kontrollwaage ist sehr einfach. Alle wichtigen Informationen zur Steuerung eines Prozesses werden auf einem Farbdisplay in grafischer und digitaler Form dargestellt. Die Produktionsleitung kann diese Daten mit _statistics.BRAIN zentral auswerten und Langzeitstatistiken erstellen. Bei unzulässigen Abweichungen kann der jeweilige Mitarbeiter vor Ort direkt in den Produktionsprozess eingreifen, ihn optimieren und unliebsame Nacharbeit sowie den Ausschussanteil reduzieren.

Zudem können Datenprotokolle entsprechend der EU-Verordnung 178/2002 zur Rückverfolgbarkeit von Waren automatisch gespeichert, versandt oder manuell abgerufen werden“, so Dieter Conzelmann. Diese lückenlose Dokumentation der Qualitätsattribute wie Gewicht oder Metallhaltigkeit mache das Checkweigher System CWE 1500 zu einem idealen Qualitätssicherungsinstrument für Industrie und Handel.

Ein weiterer bedeutender Vorteil des CWE 1500 Systems liegt darin, dass neue Artikel durch den Betreiber angelegt werden können, ohne dass eine Nacheichung durch einen Eichbeamten durchgeführt werden muss. Durch dieses Vermeiden von Nacheichungen für jeden neuen Artikel bietet Bizerba einen kontinuierlichen Mehrwert für den Kunden und damit ein erhebliches Kosteneinsparpotential.

Die Checkweigher Familie deckt ein Gewichtsspektrum von 10 Gramm bis 6 Kilogramm ab. Transportrichtung und Laufhöhe lassen sich ohne zusätzlichen Anpassungsaufwand für den Kunden an die spezifischen Anforderungen der bereits bestehenden Produktionslinien anpassen. Verschiedene Bandkörpergrößen ermöglichen den Aufbau entsprechender Linienkonzepte in unterschiedlicher Transporthöhe. Durch das Multi-Display-Konzept ist es möglich, mehrere Bedieneinheiten an verschiedenen Stellen der Produktionslinie aufzustellen.

Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Mit 3.100 Mitarbeitern, 29 eigenen Gesellschaften in 20 Ländern und 60 Ländervertretungen weltweit setzte die Bizerba GmbH & Co. KG 2007 im Konzern 430 Mio. EUR um. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Balingen, weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Shanghai und San Louis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Leiterin Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
email: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Sabine Sohn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 83
Telefax +49 228 620 44 75
email: sabine.sohn@nic-pr.de


Geschrieben am 17.04.2009 von admin in * Allgemein.