Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Design-Möbel richtig vermarkten. Investition in Werbung zahlt sich aus.

Heute eine Wohnung oder ein eignes Haus einzurichten, ist Ausdruck eines ganz persönlichen Stils. Einrichten bedeutet Selbstverwirklichung. Je wohlhabender die Kunden, desto exquisiter der Geschmack. Deshalb sollten Design-Möbel auch entsprechend beworben werden.

In einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach gaben 7 % der Befragten über 14 Jahre an, moderne Möbel von angesehenen Designern im Haushalt zu haben. Die Gruppe derer, an die sich Werbung für Design-Möbel und ausgesuchte Labels wendet, ist also eher klein. Doch die Größe sagt noch lange nichts über den Umsatz aus, der mit dieser Gruppe erzielt wird. Bundesbürger mit hohem gesellschaftlichem Status sind die Hauptabnehmer von Design-Möbeln, Design-Leuchten und hochwertigen Accessoires aus den großen Metropolen der Designkunst wie etwa London, Paris, New York, Rom oder Mailand. Dabei sind 62 % auf der Suche nach einer guten bis optimalen Beratung vor dem Kauf. Weil das so ist, sollten potenzielle Kunden schon im Vorfeld über die Vorzüge der hochkarätigen Design-Möbel informiert werden. Direct Mails zum Beispiel, konzipiert und getextet von einem professionellen Werber, sind eine hervorragende Möglichkeit, um in einen fruchtbaren Dialog mit Interessenten zu treten oder Bestandskunden zu halten.

Nicht genug kann in den werblichen Aussagen auf die besondere Verarbeitung und Qualität der Design-Stücke und Liebhaber-Accessoires hingewiesen werden: 86 % von 12,82 Millionen Bundesbürgern mit einem hohen gesellschaftlich-wirtschaftlichem Status achten nämlich beim Möbelkauf speziell auch auf die gute Verarbeitung. Ein gewöhnliches Sofa will dabei keiner. Der zahlungskräftigen Kundschaft geht es vielmehr um Exklusivität, das Image des Labels und fantasievolle Rohstoffe, Formen und Farben. Anbieter von Design-Möbeln, die ihre Kunden schon vorher bei der Hand nehmen, auch im Internet mit gelungenem Content punkten, haben den Umsatz praktisch schon in der Tasche.

Zwar hat sich angesichts der Finanzkrise die Bereitschaft der Verbraucher für größere Anschaffungen wie Möbel leicht eingetrübt, doch das Konsumklima im November trotz noch immer der Krise. Für November prognostiziert die Nürnberger GfK einen Anstieg des Konsumklima-Indexes um 0,1 auf 1,9 Punkte. Gerade jetzt zahlt es sich aus, in Werbung zu investieren. Schon ein gut geschriebener Brief kann Interessenten und Bestandskunden begeistern, in den Showroom für Design-Möbel locken und neuen Umsatz generieren.

Im Idealfall bringen Direktmarketing, verführerische Broschüren, Kataloge und glamouröse Internet-Inhalte die gewünschte Wirkung: Die Stabilisierung eines Trendes, wie er sich vor der Finanzkrise abzeichnete. Die Trendbefragung von bbw-Titze Consulting prognostizierte bis 2010 einen deutlichen Aufschwung bei Design-Möbeln. Jeder Anbieter aber hat es gegenwärtig selbst in der Hand, der Krise aktiv zu begegnen. Schon mit geringen Investitionen in Werbung können sich beachtliche Erfolge erzielen lassen. [A.D./ www.wort-kopf.de; Quellen: Manager-Magazin.de 28.10.08; Statista.org, IfD Allensbach 2008; G+J Media Sales 07/2007; bbw-Titze Consulting 2008]

Klassische Werbung und Direktmarketing: Wortkopf, Andreas Dresch M.A., Freier Texter und Werbetexter, Geprüfter Marketing-Referent (SGD) – Landteilstraße 2 – 68163 Mannheim – Telefon: 06 21/8280473 – Telefax: 01805/233633-80473 (0,14 EUR/Min. über Call-Manager.de) – E-Mail: info@wort-kopf.de – Internet: www.wort-kopf.de

Wortkopf Werbetexter studierte Germanistik und Politik an der Universität Mannheim, Abschluss: Magister Artium und Publikation der wissenschaftlich-empirischen Abschlussarbeit. Von 1995 bis 1998 war Wortkopf als Kundenberater für private Anzeigen tätig, danach Texter, Konzeptioner und drei Jahre lang Seniortexter in der klassischen Werbung bzw. im Direktmarketing. Wortkopf bietet überzeugende Texte für Broschüren, Folder, Prospekte, Kataloge, Flyer, Internet-Auftritte, Newsletter und Mailings. Schwerpunkt-Branchen sind u.A. Design-Möbel und Design-Leuchten, Accessoires/Lifestyle, Kosmetik, Wellness/Gesundheit, Freizeit/Kultur, Stadtmarketing/Reise. Bundesweite Texter-Tätigkeit nach telefonischem oder schriftlichem Briefing.


Geschrieben am 13.11.2008 von admin in * Allgemein.