Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Easydentic Deutschland AG spendet an „Ärzte ohne Grenzen“

Easydentic: „Die Opfer des Erdbebens in Haiti brauchen unsere Hilfe“

Mannheim, im Januar 2010: Die Easydentic Deutschland AG zeigt Solidarität mit den Opfern der Erdbebenkatastrophe von Haiti und hat der Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ einen Betrag von 1.980 Euro überwiesen. Easydentic informiert über das Ausmaß der Katastrophe und berichtet insbesondere über die wertvolle medizinische Hilfe der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“.

Die Zahl der Opfer des Erdbebens vom 12. Januar ist noch immer nicht genau abzuschätzen. Alleine in Delmas, dem Armenviertel von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince, liegen mehrere Hundert Tote auf Gehsteigen und Wiesen, unter ihnen viele Kinder und Babys. Die haitianische Regierung spricht von einer Zahl von 140.000 Todesopfern. Rund 40.000 Leichen seien schon bestattet worden, sagte Minister Aramick Louis der für die Innere Sicherheit zuständige ist. Er sprach weiter davon, dass die Zahl der Toten auf bis zu 200.000 steigen könnte.

Die Teams von „Ärzte ohne Grenzen“ waren nach Informationen der Easydentic Deutschland AG bereits in den ersten Stunden nach dem Erdbeben im Einsatz. Mehr als 700 Mitarbeiter leisten aktuell in und um Port-au-Prince medizinische Nothilfe. Sie arbeiten momentan im Choscal-Krankenhaus, im Martissant-Gesundheitszentrum, im Trinité-Krankenhaus, im Carrefour-Krankenhaus sowie im Jacmel-Krankenhaus. Darüber hinaus errichten sie ein aufblasbares 100-Betten-Krankenhaus in der Region Delmas und erkunden andere Orte außerhalb der Hauptstadt, um zu helfen.

Weitere Frachttransporte mit Hilfsgütern sind nun entscheidend für die Fortsetzung der dringend benötigten medizinischen Hilfe: „Es ist wie die Arbeit in einem Kriegsgebiet“, sagt Rosa Crestani, medizinische Koordinatorin von „Ärzte ohne Grenzen“ im Choscal-Krankenhaus. „Wir haben kein Morphin mehr, um unseren Patienten den Schmerz zu nehmen. Wir können nicht akzeptieren, dass Flugzeuge mit lebensrettender medizinischer Ausrüstung weiterhin abgewiesen werden, während unsere Patienten sterben. Medizinischen Gütern muss Priorität eingeräumt werden“, so Crestani.
„Ärzte ohne Grenzen“ hat nach Informationen der Easydentic Deutschland AG bisher rund 3.000 Menschen an mehreren Orten in der Hauptstadt Port-au-Prince medizinisch versorgt und mehr als 400 Operationen durchgeführt. Mit der Spende an die Ärzte-Organisation will das europäische Sicherheitsunternehmen Easydentic einen Teil zur Linderung des aktuellen Elends auf Haiti beitragen.

Über das Unternehmen Easydentic

Die Easydentic Group hat sich als einziges europäisches Unternehmen auf Fingerabdruck- und Fingermorphologie-Erkennungssysteme spezialisiert. Die Easydentic Group hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2010 die europäische Nr. 1 im Bereich Unternehmenssicherheit zu werden – als Hersteller biometrischer Lesegeräte, als Marktführer in den Bereichen Biometrie und Visio-Mobilität und als Anbieter der europaweit am häufigsten installierten biometrischen Zugangskontrollen. Die Easydentic Group ist in der gesamten Wertschöpfungskette von Sicherheitssystemen vertreten. In Europa vertrauen dem Unternehmen mehr als 15.000 Kunden. Sitz der Easydentic Deutschland AG ist Mannheim.

Kontakt Easydentic Deutschland AG:

Easydentic Deutschland AG
Manuela Rihm
Floßwörthstraße 57
68199 Mannheim
Tel.: ++ 49 (0) 621 842 528 0
Fax: ++ 49 (0) 621 842 528 999
E-Mail: mannheim@easydentic.eu
www.easydentic.com

http://www.easydentic-spendenaktion.de


Geschrieben am 28.01.2010 von admin in * Allgemein.