Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Erfrischung mit GI*EFFECT

vivagreen – das neue Erfrischungsgetränk von vivamangiare

Köln, 3. November 2008 – Verbraucher tendieren zu mehr Ernährungs- und Gesundheitsbewusstsein. Gerade im stressigen Berufsalltag achten immer mehr Menschen auf eine ausgewogene und vor allem gesunde Ernährung.

Die vivamangiare Wellfood GmbH hat auf diesen Trend reagiert und mit vivagreen ein neues Erfrischungsgetränk entwickelt, das dem Körper die Energie liefert, die er braucht, dabei die Gewichtskontrolle unterstützt und Heißhungerattacken verhindert.

vivagreen ist das erste Getränk mit dem GI*EFFECT. Der GI*EFFECT wird hervorgerufen durch Kohlenhydrate mit einem niedrigen GI von unter 50. GI steht dabei für den Glykämischen Index (GI). Dieser gibt an, wie schnell ein kohlenhydrathaltiges Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Je steiler der Blutzucker nach oben klettert, desto mehr Insulin schüttet der Körper aus, um diesen wieder abzubauen. Ein hoher Insulinspiegel führt jedoch dazu, dass aufgenommenes Fett nicht abgebaut, sondern vom Körper gespeichert wird.

Laut der Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden Lebensmittel in drei Gruppen eingeteilt – solche mit einem niedrigen Glykämischen Index (55 oder weniger), solche mit einem mittleren GI-Wert (56 bis 69) und Lebensmittel, die einen hohen GI-Wert aufweisen (70 oder mehr). Ausgangspunkt und gleichzeitig höchster GI-Wert ist 100 – der Glykämische Index von Traubenzucker. Cornflakes haben etwa einen Glykämischen Index von 81. vivagreen mit einen GI-Wert von unter 38 hält den Blutzuckerspiegel konstant, liefert Energie, die nicht belastet, und unterstützt die Gewichtskontrolle.

„vivagreen passt optimal in unser bestehendes Restaurant-Konzept. In den vivamangiare Wellfood-Restaurants können sich unsere Gäste gezielt kohlenhydratarm ernähren. Alle Speisen und Getränke sind farblich gekennzeichnet – dabei steht grün für kohlenhydratarme Speisen und Getränke mit geringem GI, gelb für Speisen mit mittleren GI und rot für kohlenhydratreiche Speisen mit hohem GI“, erklärt Ulrich Overdiek, Geschäftsführer des Unternehmens.

vivagreen gibt es in der Geschmacksrichtung APFEL-ZITRONE mit einem Fruchtgehalt von 30 % und keinerlei Konservierungsstoffe. Ab Frühjahr 2009 kommen auch die Geschmacksrichtungen JOHANNISBEERE-TRAUBE und ORANGE-LIMETTE auf den Markt.

Die Einstufung von vivagreen als Lebensmittel mit niedrigem GI wurde vom Institut für Sportwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt durch ein entsprechendes Gutachten bestätigt.

Über den Glykämischen Index
Das tägliche Essen und Trinken besteht größtenteils aus Kohlenhydraten. Sie liefern dem Körper Energie. Halten sie dabei den Blutzuckerspiegel stabil, haben sie den GI*EFFECT. Der GI*EFFECT verhindert eine zu hohe Ausschüttung von Insulin. Beim Verzehr von kohlenhydratreichen Getränken, wie beispielsweise Cola oder Limonade, steigt der Blutzuckerspiegel stark an. Der Körper muss nun viel Insulin produzieren, um den Spiegel wieder auf ein konstantes Niveau zurückzubringen – das wiederum begünstigt den Aufbau von Fettpolstern. Die Folge: Bei ständigem Senken des Blutzuckerspiegels kommt es zur Unterzuckerung. Die Konsequenzen: weniger Leistungsfähigkeit für Körper und Geist und ein verstärktes Heißhungergefühl auf Süßes.

Für Rückfragen:

Vivamangiare Wellfood GmbH
Ulrich Overdiek
Geschäftsführer
Händelstraße 25-29
50674 Köln
Telefon +49 221 801 294 10
Telefax +49 221 801 294 11
Mobil +49 173 544 99 10
email: overdiek@vivamangiare.de

nic.pr
network integrated communication
Sabine Jokl
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 43 84
Telefax +49 228 620 44 75
email: sabine.jokl@nic-pr.de


Geschrieben am 04.11.2008 von admin in * Allgemein.