Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Fleischsalat & Co. vollautomatisch und hygienisch zubereiten

Bizerba kombiniert Schneidemaschine A 510 und Streifenschneider S 111 plus

Balingen, xy Juli 2009 – Immer weniger Handarbeit, immer mehr voll- oder halbautomatische Lösungen prägen die Lebensmittelherstellung und -verarbeitung. Die Food-Service Technik-Hersteller reagieren mit innovativen Angeboten auf diesen Trend und verbessern kontinuierlich ihre Produkte. Mit der vollautomatischen Schneidemaschine A 510 hat der Balinger Technologiehersteller Bizerba bereits eine richtungweisende Innovation auf den Markt gebracht. Denn die integrierte Waagenfunktionalität ist weltweit einzigartig: Fleisch, Wurst, Käse werden mit exakter Gewichtskontrolle portionsgenau direkt auf die Waage geschnitten und gefächert bzw. gestapelt.

Die Maschine mit hohem Bedienkomfort und farbigem Touchscreen mit LCD-Anzeige regelt automatisch die Scheibendicke, selbst ungleichförmige, naturgewachsene Produkte werden durch Anpassung der Schnittstärke exakt auf das Fixgewicht zugeschnitten. „Sogar bei Naturprodukten lässt sich egalisierte Ware herstellen und das Give-Away dadurch nahezu auf Null reduzieren“, erläutert Andreas Gmelin, Leiter Food-Processing Market bei Bizerba. Und das spart bares Geld für jedes Unternehmen.

Natürlich beschleunigt die Integration des Wiegens in den Schneide- und Portionierprozess den Arbeitsablauf. „Die A 510 ist dank der Kombination von Schneiden und Wiegen und des daraus resultierenden Zeitgewinns besonders für Betriebe des Fleisch-, Wurstwaren- und Käsehandwerks interessant. Industriebetriebe können die Maschine als attraktive Alternative zur Bearbeitung von Anlaufserien oder kleinen Chargen einsetzen. Der Produktwechsel dauert deutlich weniger als eine Minute“, so die Überzeugung von Gmelin. Für ihn steht fest: „Die große Auswahl an Programmiermöglichkeiten und Schneidparametern der A 510 sowie die einfache Handhabung sind entscheidende Wettbewerbsvorteile für unsere Kunden.“ Die verschafft auch die Kombinationsmöglichkeit mit dem Bizerba Steaker und Streifenschneider S 111 plus, der mittels eines Einlauftrichters an die Schneidemaschine angebunden werden kann. „Wo große Mengen an Fleischsalat oder Pfannengerichten vorbereitet werden, spart die automatische Zubereitung enorm viel Zeit und ist natürlich auch hygienischer, weil die Ware nicht erneut von Hand bearbeitet werden muss“, so Gmelin.

Der Bizerba S 111 plus kann durch einen entsprechenden Mürbe- oder Streifenschneider-Einsatz nicht nur fleischmürben, – vor allem zum schnellen Marinieren von Grillgut, da gesteaktes Fleisch in einem Drittel der Zeit durchmariniert ist – um aus Schnitzeln und Steaks zarte Köstlichkeiten zu machen, sondern kann auch Streifen auf 4, 6 oder 8 Millimeter Breite schneiden und schnetzeln – beispielsweise zur Vorbereitung von frischen Salaten aus Wurst-, Fleisch und Käsestreifen oder zum präzisen Schneiden von Gyros oder Gemüse.

Einmal mehr stellt Bizerba mit dem S 111 plus seine jahrzehntelange Erfahrung im Food-Service Bereich unter Beweis und setzt auf einfaches, aber durchdachtes Handling. Eine Ablegeschale aus Edelstahl ist abnehmbar und leicht zu reinigen. Ein Aufstellbock für den S 111 plus ist höhenverstellbar und besitzt zwei Führungsschienen, in die handels- und gastroübliche Behälter eingeschoben werden können. Einfaches Handling gilt auch in puncto Reinigung: „Die zweiteiligen Schneidsätze können mit wenigen Handgriffen ohne Werkzeug oder Schraubverschlüsse zur Reinigung abgenommen werden“, so Gmelin. Hygiene-Vorteile weise zudem die glatte, wassergeschützte Folientastatur auf.

Über Bizerba:
Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot an Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba-spezifischen Leistungsmerkmale.

Mit über 3.100 Mitarbeitern, Beteiligungen an insgesamt 29 Gesellschaften in 20 Ländern und 60 Ländervertretungen weltweit setzte die Bizerba GmbH & Co. KG 2007 im Konzern 430 Mio. Euro um. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Mumbay (Indien), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:
Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Leiterin Unternehmenskommunikation
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
E-Mail: claudia.gross@bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Sonja Henn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 44 76
Telefax +49 228 620 44 75
email: sonja.henn@nic-pr.de


Geschrieben am 28.08.2009 von admin in * Allgemein.