Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Kommt die Inflation – oder Deflation?

GFI Invest informiert Anleger über krisenfeste Wege zu mehr Rendite und Sicherheit

Frankfurt am Main – September 2010. Die Renditeperspektiven der Kapitallebensversicherung befinden sich seit Jahren im freien Fall, so der Befund der Global Financial Invest AG (GFI AG). Die aktuellen Inflations- und Deflationsprognosen verdüstern die Performanceprognosen zusätzlich. Das Team von GFI Invest informiert über die enttäuschende Realität der Lebensversicherung – und weist mit dem Produkt LIFEDIREKT einen Ausweg.

Inflation oder Deflation? Auf welches der beiden Szenarien müssen sich Anleger in den kommenden Jahren einstellen? Finanzexperten, Journalisten, aber auch Banken sowie Fonds- und Versicherungsgesellschaften jedenfalls scheinen diese Frage nach Meinung der Global Financial Invest AG (GFI AG) nicht übereinstimmend beantworten zu können. In der Presse ist dies seit Monaten ein viel diskutiertes Thema, so auch in der Financial Times Deutschland vom 17. August 2010. Gegenüber der Wirtschaftszeitung erläuterte der Chefvolkswirt von Barclays Capital, Thorsten Volleit, seine Einschätzung der Lage. Volleit rechnet weiterhin fest mit dem Inflationsszenario – und ein Großteil der Anleger teilt ohne Zweifel seine Meinung. Doch andere Experten schätzen die Inflationsgefahr deutlich geringer ein, erwarten vielmehr eine schon bald einsetzende Deflation, fasst die Global Financial Invest AG (GFI AG) die aktuelle Debatte zusammen.

Angesichts dieser insgesamt unklaren Lage und der sich widersprechenden Prognosen fragen sich viele Bürger: Wie lässt sich das eigene Vermögen gleichzeitig gegen beide denkbaren Szenarien wirksam absichern? Konkreter: In welche Investitionsprodukte kann der vorausschauende Anleger guten Gewissens investieren? Eines immerhin steht bei dieser schwierigen Frage für die Global Financial Invest AG (GFI AG) so gut wie fest: Die Kapitallebensversicherer werden mit ihren Produkten kaum in der Lage sein, sich auf die heutigen Unwägbarkeiten einzustellen.

Immer schwächer verzinst, zu unflexibel und zugleich durch renditemindernde, intransparente Gebührenstrukturen belastet, lautet das eindeutige Urteil der Global Financial Invest AG (GFI AG) zu den gängigen LV-Produkten der Assekuranzen. Dauerhafte Niedrigzinsen schaden der Renditeentwicklung der Lebensversicherung ebenso wie eine steigende Teuerungsrate. Der Inhaber einer Kapitallebensversicherung sieht sein angespartes Vermögen sowohl im Falle der Inflation als auch dem der Deflation einer erheblichen Verlustgefahr ausgesetzt, so die Meinung der Global Financial Invest AG (GFI AG).

Diese unsichere Gesamtlage liefert mehr als überzeugende Argumente für einen vorzeitigen Ausstieg aus der Kapitallebensversicherung, so die Erfahrung der Global Financial Invest AG (GFI AG). Die Global Financial Invest AG (GFI AG) rät allerdings von einer Kündigung der LV-Police dringend ab, schließlich drohen hier in aller Regel massive Stornogebühren und entsprechend hohe Vermögensverluste. Der Policenankauf und der Transfer der erhaltenen Rückkaufsumme in höher rentierliche Anlagemodelle stellt sich demgegenüber ganz eindeutig als die bessere Alternative dar, so die Meinung von Lucas Kret, Vorstand der Global Financial Invest AG (GFI AG).

Die Global Financial Invest AG (GFI AG) hat mit ihrem Produkt LIFEDIREKT selbst ein Ankaufmodell auf den Markt gebracht, das Inhabern einer Lebensversicherung einen bequemen, unbürokratischen und zugleich renditestarken Ausweg aus ihrem LV-Vertrag ermöglicht. Mit LIFEDIREKT kauft die Global Financial Invest AG (GFI AG) von ihren Kunden bestehende Policen auf und verwendet die erhaltenen Mittel für ertragreiche Sachwertinvestitionen. Zugleich garantiert die Global Financial Invest AG (GFI AG) flexible Auszahlungsmodalitäten und variable Laufzeiten zwischen sechs und zehn Jahren.

Persönliche Beratungstermine mit dem Team der Global Financial Invest AG (GFI AG) können unter der Nummer 069- 710 456 190 vereinbart werden.

Über die Global Financial Invest AG (GFI AG), GFI Invest und Lucas Kret

Die Global Financial Invest AG (GFI AG) ist schwerpunktmäßig im Bereich Immobilienhandel tätig. In Kooperation mit renommierten Partnern, darunter internationalen Immobilienfonds, operiert die Global Financial Invest AG (GFI AG) europaweit. Mit dem Produkt LIFEDIREKT gibt die Global Financial Invest AG (GFI AG) Privathaushalten die Chance, am Erfolg des Unternehmens zu partizipieren. Sitz der Global Financial Invest AG (GFI AG) ist Frankfurt am Main. Die Vorstände der Global Financial Invest AG (GFI AG) sind Lucas Kret und Michel Szulc.

Kontakt
Global Financial Invest AG (GFI AG)
Benjamin Oesterling
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069- 710 456 190
Fax: 069- 710 456 192
E-Mail: info@gfi-invest.de
Internet: www.gfi-invest.de
www.gfi-invest-inflation.de


Geschrieben am 03.09.2010 von admin in * Finanzmarketing-Finanzkommunikation.