Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Ihm können weder die Damen noch die Leser widerstehen

Matthes & Seitz Verlag entdeckt den Meisterdieb Arsène Lupin und seinen Schöpfer Maurice Leblanc neu

Bonn/Berlin – Auf der Leipziger Buchmesse ist der Verlag Matthes & Seitz http://www.matthes-seitz-berlin.de erst kürzlich mit dem Kurt-Wolff-Preis für seine besonderen Verdienste ausgezeichnet worden. Es gehörte schon immer zur Tradition des Hauses, in Vergessenheit geratene Autoren wieder zu entdecken. Jetzt entdeckt der mittlerweile von München nach Berlin umgezogene Verlag den Meisterdieb Arsène Lupin neu – und mit ihm seinen Schöpfer Maurice Leblanc. Zunächst ist „Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend des Arsène Lupin“ erschienen. Weitere Romane dieser Reihe sollen folgen.

Das Bundesgesundheitsministerium warnt bereits: Die Bücher Leblancs könnten ein starkes Suchtpotenzial entfalten. Wer zum Beispiel bei Sherlock Holmes, Philip Marlowe, Hercule Poirot, Miss Marple, Kommissar Maigret, Pater Brown oder C. Auguste Dupin nur schwer nein sagen kann, gilt als besonders suchtgefährdet. Leblanc ist ein echter Gentleman, ein Meister der Verkleidung, dazu sportlich und elegant, und natürlich im Umgang mit den Damen nicht ohne Fortune. Wer wollte ihm widerstehen? Die Leser sicher nicht, die mit dem schön aufgemachten Band über die Anfänge des französischen Robin Hood die Möglichkeit haben, ihren Widerstandswillen zu testen.

Maurice Leblanc: Die Gräfin von Cagliostro oder Die Jugend des Arsène Lupin. Verlag Matthes & Seitz: Berlin 2007. 342 Seiten, 22,80 Euro.


Geschrieben am 26.03.2008 von admin in * Allgemein.