Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Immer neue Branchen nutzen E-Commerce

E-Commerce-Gewinner: Neben Büchern, Schuhen und Elektronik wird immer mehr Tierfutter online verkauft

– Zum Leidwesen der Zoohandlungen, Bau- und Supermärkte kaufen immer mehr Deutsche ihr Tierfutter online ein.

– Neben der Preisfrage und der Bequemlichkeit ist oft der Wunsch nach speziellem, hochwertigem Futter, das im Laden nicht erhältlich ist, ausschlaggebend.

Meldung:
Hamburg, 9. Mai 2014 – Die einen loben die Vielfalt des Internets über den grünen Klee, die anderen warnen vor dem Aussterben des Einzelhandels und der Innenstädte. Während sich vor ein paar Jahren allenfalls ein paar Experten Gedanken über die Auswirkungen des Online-Handels gemacht haben, ist es heute in vielen Kommunen schon das beherrschende Thema. Der Grund: Die Zuwächse im Online-Handel sind mittlerweile so rasant, dass nicht wenige Ladeninhaber um ihre Existenz bangen.

Dabei ist es nicht nur der Versand von Büchern durch amerikanische Konzerne, der die Konsumgewohnheiten der Deutschen umkrempelt, sondern eine breite Palette an Produkten. Darunter Schuhe, Elektronik und – für viele überraschend – Tierfutter. Warum sich gerade Tiernahrung so gut online verkauft, weiß Stefan Butzal vom Hundefutter-Anbieter nutricanis, der unter www.nutricanis.de (https://www.nutricanis.de/) einen erfolgreichen Online-Shop für hochwertiges getreidefreies Premium-Hundefutter betreibt: “Neben der Bequemlichkeit, vom heimischen Rechner aus bestellen zu können und nicht in überfüllten Filialen mühsam die mitunter schweren Packungen selbst einzukaufen und zu transportieren, kommen zwei weitere wesentliche Faktoren zum Tragen. Tierhalter suchen zum einen das Futter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis, zum anderen suchen sie Spezialfutter, das den Bedürfnissen ihres Haustieres bestmöglich entspricht. Bei sämtlichen dieser Punkte ist das Internet den klassischen Geschäften überlegen. Und das erkennen auch immer mehr Verbraucher und Tierhalter.”

Nicht billig, sondern Vielfalt und bestes Preis-Leistungsverhältnis ausschlaggebend

Dass viele Tierhalter auch aus Kostengründen das Internet bevorzugen, bedeutet nicht, dass “Billigware” gefragt ist, wie Stefan Butzal anhand der Bestellungen bei dem Hundefutter-Onlineshop nutricanis belegt: “Niemand hat Geld zu verschenken. Die Leute nutzen das Internet, um intensiv die Preise zu vergleichen, um anschließend bei dem Tierfutter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis zuzugreifen. Gerade im Hundefutter-Markt zeigt sich aber, dass nicht etwa Billigfutter mit günstigen, aber umstrittenen Füllstoffen, leeren Kohlenhydraten, Zucker, Gluten und sonstigen Zusatzstoffen gefragt ist, sondern vor allem artgerechtes, aber bezahlbares Premium-Hundefutter.”

Möglich ist das gute Preis-Leistungsverhältnis der Online-Händler für Hundefutter (https://www.nutricanis.de/produkte) dadurch, dass diese mit einer ganz anderen Kostenstruktur als stationäre Händler operieren können. Nicht nur, dass bspw. die Ladenmiete entfällt; zum Vorteil des Kunden – und deren Hunde – verdienen beim E-Commerce deutlich weniger Zwischenhändler mit und viele Online-Händler verzichten auch bewusst auf teure Marketingaktionen wie Fernseh-, Zeitungs- und Prospektwerbung. Diese Kosteneinsparungen können dann direkt an die Kunden weiter gegeben werden.

Produktinformation und -vergleich durchs Internet und Austausch unter Gleichgesinnten

Einen weiteren Faktor machen Experten im Siegeszug von Social Media, den Foren und Blogs aus. In den “Haustier-Communitys” tauschen sich die Tierhalter über die schönsten Momente, Krankheiten und eben auch Tierfutter aus. Dabei erfahren viele erst, was für ein großes Futter-Spektrum es mittlerweile gibt – und was artgerechte Ernährung eigentlich bedeutet. Da die lokalen Futtermittel-Händler die “von Haltern für Haltern empfohlenen Produkte” häufig nicht führen, greifen viele “zwangsläufig” zu den Online-Händlern.

“In der Regel informieren sich die Käufer von Hundefutter erst bei Gleichgesinnten über das individuell beste Hundefutter, dann vergleichen sie im Internet die Produkte und Preise, bevor sie schließlich im Online-Shop ihrer Wahl das gewünschte Tierfutter bestellen”, fasst Stefan Butzal von nutricanis den Trend zusammen. Hundehalter greifen demnach aktuell – nicht verwunderlich in Zeiten des allgemeinen Siegeszuges der “(S)Low-Carb” Ernährung beim Menschen – vor allem zu Hundefutter, dass weder Getreide, noch Gluten oder künstliche Geschmacksverstärker (http://download.nutricanis.com/press/de/nutricanis-pressemitteilung-2013-11-01.pdf) enthält.

Fazit: Die Zukunft des Einkaufs von Tier- und Hundefutter gehört dem Online-Handel

Dass sich an dem Trend, Tier- und Hundefutter im Internet zu kaufen, noch etwas ändert, glaubt kaum ein Experte. Ohne die dafür notwendigen Verkaufs- und Lagerflächen können “normale” Händler einach nicht mit der riesigen Tierfutter-Auswahl des Internets mithalten – so groß kann eine Filiale gar nicht sein und die Mietkosten wären riesig. Ein Teufelskreis für die einen, für die Online-Händler mit ihren unschlagbaren Kostenstrukturen und ihrer Spezial-Auswahl ein Segen – und unter dem Strich auch für den Kunden. Entsprechend positiv schaut Stefan Butzal von nutricanis in die Zukunft blickt: “Wir gehen davon aus, dass der Online-Handel für qualitativ hochwertiges Hundefutter auch in Zukunft signifikant weiter wächst. Der Trend lässt sich eins-zu-eins an den Bestellungen ablesen; wenn sich etwas ändert, dann sicher dahin, dass sich der Verkauf über das Internet noch weiter beschleunigt, vor allem im Premiumsegment.” Eine Vorhersage, die vielen Kommunalpolitikern, der sich über die Läden vor Ort sorgen, noch schlaflose Nächte bereiten wird, während Hundehalter zufrieden auf das Klingeln des Paketdienstes warten.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über nutricanis:

nutricanis arbeitet laufend daran, ein besseres Verständnis für die Bedeutung der richtigen Ernährung von Hunden zu schaffen und möglichst vielen Hundefreunden die Möglichkeit zu geben, ihren Hund mit Premium-Zutaten in Form zu halten – und das zu fairen Preisen. nutricanis Hundenahrung (www.nutricanis.de) bietet nicht nur großartigen Geschmack, sondern beste und ausgewählte Zutaten. nutricanis arbeitet eng mit Ernährungsforschern und Tierärzten zusammen, um die Bedürfnisse der Hunde in puncto Gesundheit und Wohlbefinden zu erfüllen. Die Hundenahrung von nutricanis entspricht dem neuesten Stand der Forschung, genutzt werden nur ausgewählte Fleischsorten wie beispielsweise Huhn oder Truthahn. nutricanis verzichtet bewusst auf Getreide und Soja als Sattmacher und setzt dafür auf nahrhaftes Gemüse wie Erbsen oder Kartoffeln. Die glutenfreie Hundenahrung kommt zu einhundert Prozent ohne künstliche Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Zucker, Farbstoffe und Aromen aus.

nutricanis
Daniel Görs
Bernstorffstraße 118
22767 Hamburg
040.88238519
info@goers-communications.de
http://www.nutricanis.de

Görs Communications – Public Relations (PR), Öffentlichkeitsarbeit, Marketing: Beratung & Agentur
Daniel Görs
Bernstorffstraße 118
22767 Hamburg
040.88238519
nutricanis@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de/

Keywords:
Hund,Hunde,Hundefutter,Getreide,Hundenahrung,Fleisch,Ernährung,Gesundheit,E-Commerce,Online,Tierhandel,Gluten,glutenfrei,getreidefrei


Geschrieben am 09.05.2014 von admin in * E-Commerce / Vertriebssysteme.