Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Mehr Beratung durch IT

Bremer Fischfachhandel F.L. Bodes setzt auf IT-Einsatz für die Verkaufsunterstützung

Technologiehersteller Bizerba installierte moderne PC-Laden-Waagen

Bremen/Balingen, 23. November 2009 – „Stets frische Meeresdelikatessen aus aller Welt“. Das ist das Versprechen des Bremer Fischspezialisten F. L. Bodes Nachfolger GmbH & Co. KG. Auf über 140 Jahre oder fünf Generationen Erfahrung im Fischeinzelhandel, Großhandel und mittlerweile auch im Gastronomie-Service blickt man hier zurück. Qualität, Service und Beratung stehen ganz oben auf der Tagesordnung, der Einsatz zeitgemäßer Technologie ebenso. So setzt das Unternehmen seit Kurzem auf die moderne K-Class Waagen des Balinger Technologieherstellers Bizerba. Die PC-Waagen integrieren alle wesentlichen Einzelhandelsaufgaben – Wiegen, Kassieren, Werben, Drucken, Beraten – in einer Lösung.

Die K-class wird durch ein ausgefeiltes Baukastenprinzip unterschiedlichsten Anforderungen gerecht. Einzelne Module der Hardware können je nach Anforderungsprofil des Kunden verändert, kombiniert oder ergänzt werden, so dass sich verschiedene Waagenformen konfigurieren lassen: von der Pultwaage über die Stativwaage bis zur Hängewaage. Bodes hat vier Bizerba-Stativwaagen des Typs KH 800 S2Tw in Betrieb genommen. Ein zum Käufer hin ausgerichteter, bis zu 12,1 Zoll großer Bildschirm sorgt für brillante Anzeigen von Verbraucherinformationen, Verkaufsförderungsaktionen oder Zusatzkaufempfehlungen. „Das heißt, dass Kunden noch während des Bedienvorgangs gezielt auf Angebote und Zubereitungsmöglichkeiten hinweisen. Während der Kunde auf das Waagen Display schaut, um das Gewicht und den Preis beim Abwiegen seines Einkaufs zu verfolgen, sieht er gleichzeitig beispielsweise eine Werbung für die passende Gewürzmischung“ erläutert Claudia Gross, Director Marketing & Communication bei Bizerba die Cross Selling Philosophie. Die Verkäufer könnten mit Hilfe der K-class aber auch besser beraten „Fragt ein Kunde nach Seeteufel, braucht das Bedienpersonal nur auf dem Waagen-Touchscreen den Button ‚Seeteufel‘ berühren und schon erscheinen Hintergrundinformationen, Zubereitungshinweise oder Rezepte. So kann das Bedienpersonal dem Kunden beispielsweise direkt ein Rezept für asturischen Seeteufel in Cidre-Sauce mit Venusmuscheln empfehlen und direkt an der Waage ausdrucken“ erklärt Gross weiter. Der Kunde erhält so nicht nur einen Hinweis, sondern auch gleich eine komplette Einkaufsliste und eine Kochanleitung.

Je nach gewünschtem Umfang bietet Bizerba die Waagensysteme mit Tools des Bizerba .RetailFramework an. „Die Waage ist so ausbaufähig, dass sie mit dem Kundenansprüchen mitwachsen kann. Denn die K-class kann vielmehr als nur wiegen. Sie ist ein Expertensystem, mit dessen Hilfe jeder Verkäufer Kompetenz und Vertrauen unter Beweis stellen kann“, sagt Gross. Und eine höhere Beratungskompetenz schlage sich letztlich in der Kundenbindung, Kundenzufriedenheit und höherem Abverkauf nieder.

Mit den neuen Waagen hat Geschäftsführer Peter Koch-Bodes auch das Bizerba Warenwirtschaftssystem WinCWS eingeführt. Diese Software übernimmt die Kommunikation zwischen POS und Zentrale, verwaltet alle Informationen zu Warengruppen und kann zentral die Steuerung von Ladenwaagen, Kassen und Preisauszeichnungssystemen durchführen. Zudem ist es den Filialen möglich, tagesumsatzbezogene Verkaufsdaten an die Zentrale zu liefern. „Als traditionsreiches Unternehmen können wir nur bestehen, wenn wir neben der Qualität auch mit innovativer Technologie punkten“, sagt Koch-Bodes, der sich auch auf Verbandsebene in der Branche engagiert. Wie viele Experten sieht auch der die Zukunft im professionellen IT- und Multimedia-Einsatz als Verkaufsunterstützung am Point of Sale.

Für die Zukunft denken Koch-Bodes und die Bizerba-Experten an eine Vertiefung der Zusammenarbeit, beispielsweise in Form einer direkten Internetverbindung für die Waage mit Zugriff auf die Fischfangebietskarte des Fisch-Informationszentrums (FIZ). „Die Herkunft des angebotenen Fisches könnte dann ebenfalls auf dem kundenseitigen Display der Waage dargestellt werden“, erläutert Fritz Kiepert, Bizerba-Systemberater Handelssysteme.

Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot an Labels & Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba-spezifischen Leistungsmerkmale.

Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 56 Landesvertretungen. Der Umsatz im Konzern belief sich 2008 auf rund 433 Mio. EUR. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.100 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).

Für Rückfragen:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Global Marketing & Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen

Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
E-Mail: claudia.gross@bizerba.com


Geschrieben am 24.11.2009 von admin in * Allgemein.