Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Mietsteigerungen von 14 Prozent in Berlin

Berlin – September 2010. Die Mietpreisentwicklung in der deutschen Hauptstadt begeistert Immobilienbesitzer. Einer neuen Studie der empirica ag zufolge überbietet Berlin mit rund 14 Prozent Mietsteigerung sogar den Trend in Metropolen wie Hamburg und Düsseldorf. Die par excellence GmbH & Co. KG informiert über die aktuellen empirica-Zahlen zum Immobilienstandort Berlin.
Positive Nachrichten vom Berliner Immobilienmarkt: Wie das Marktforschungsinstitut empirica ag für den neuen „Deutschlandindex Mieten“ ermittelte, stiegen die durchschnittlichen Mieten in der Hauptstadt in 2010 auf 8,07 Euro pro Quadratmeter. Damit erreichen sie einen neuen Höchststand. Die Mietpreisentwicklung in Berlin verläuft rasant: Eine Preissteigerung um fast 14 Prozent wird durch ein Vergleich der Zahlen aus dem 1. Quartal 2009 mit denen aus 2010 deutlich – und das in nur zwölf Monaten. Der Standort Berlin übertrifft mit dieser Steigerungsrate sogar Trendmetropolen wie Düsseldorf und Hamburg, die sieben bzw. 13 Prozent vorweisen können, hebt die par excellence GmbH & Co. KG hervor. Die Marktforscher wählten zeitgemäß ausgestattete Wohnungen ab dem Baujahr 2000 mit einer Wohnfläche zwischen 50 und 80 Quadratmetern als Vergleichsgrundlage.
Doch was sind die Gründe für die mehr als überdurchschnittlichen Mietpreissteigerungen in Berlin? Nach Erfahrung der par excellence GmbH & Co. KG, einer der Spezialistinnen auf dem Berliner Immobilienmarkt, ist neben der konstant hohen Zuwanderung vor allem die überaus starke Nachfrage nach Single-Wohnungen ausschlaggebend. Mit Recht gilt Berlin schon lange als „Singlehauptstadt“ der Republik, so die Meinung der par excellence GmbH & Co. KG. Privatanleger sollten diese Tatsache bei der Objektwahl entsprechend berücksichtigen und auf single- sowie kleinfamilientypische Wohneinheiten setzen, rät die par excellence GmbH & Co. KG. Doch die Zahl der „Sahnestücke“ in Berliner City-Bezirken sinkt aufgrund der durchweg erstklassigen Renditeperspektiven – Investoren sollten sich mit ihrer Kaufentscheidung daher nicht allzu viel Zeit lassen, lautet die dringende Empfehlung der par excellence GmbH & Co. KG.
Anleger, die sich noch rechtzeitig eine echte Renditeimmobilie in Berliner Innenstadt-Lagen sichern wollen, finden in der par excellence GmbH & Co. KG in jedem Fall einen erfahrenen Partner. Die par excellence GmbH & Co. KG führt in ihrem Portfolio laufend hochwertige Immobilien – vor allem in aufstrebenden Szenequartieren am Prenzlauer Berg oder in Neukölln.
Das Team der par excellence GmbH & Co. KG steht unter der Nummer 030 / 76 880 800 für eine unverbindliche Erstinformation zum Berliner Immobilienmarkt zur Verfügung. Die Berater der par excellence GmbH & Co. KG führen nach Terminvereinbarung auch persönliche Begehungen vor Ort durch.
Über die par excellence GmbH & Co. KG und Horst Bogatz
Die par excellence GmbH & Co. KG ist ein Beratungspartner in allen Fragen zum Thema Immobilieninvestment und dem Erwerb von Wohneigentum. Die par excellence GmbH & Co. KG gilt im Raum Berlin und Brandenburg als Spezialist für renditestarke und langfristig werterhaltende Wohnimmobilien. Die Vermittlung exklusiver Objekte in Berlin-City an Privatanleger bildet das Kerngeschäft der par excellence GmbH & Co. KG. Die Immobilienberater der par excellence GmbH & Co. KG können dabei auf eine mehrere Jahrzehnte umfassende Beratungserfahrung zurückblicken. Geschäftsführer der par excellence GmbH & Co. KG ist Horst Bogatz. Sitz der par excellence GmbH & Co. KG ist Berlin.
Kontakt
par excellence GmbH & Co. KG
Horst Bogatz
Heilbronner Straße 10
10711 Berlin
Telefon 030 / 76 880 800
Telefax 030 / 76 880 333
post@parex.cc
www.parex.cc
www.par-excellence-mietsteigerungen.de


Geschrieben am 21.09.2010 von admin in * Immobilienmarketing.