Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


MLP AG: Erfahrung mit Beitragserhöhung? Krankenkasse wechseln!

Jetzt Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen und sparen
• MLP AG KV-Vergleichsrechner ermöglicht schnellen Vergleich
• Sonderkündigungsrecht bis zum 28.02.2008
Wiesloch, im Februar 2008: Zum Jahresbeginn haben zahlreiche gesetzliche Krankenkassen ihre Beiträge erhöht. Die MLP AG rät aus Ihrer Erfahrung heraus den betroffenen Versicherten, bis Ende Februar ihr Sonderkündigungsrecht zu nutzen. Für einen unkomplizierten Vergleich hat die MLP AG den MLP KV-Vergleichsrechner entwickelt. Er berechnet, wie der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung optimiert werden kann, durch welche zusätzlichen Absicherungen entstehende Versorgungslücken geschlossen werden können und ob ein Wechsel in die private Krankenversicherung sinnvoll ist. Auf der Homepage der MLP AG kann der MLP KV-Vergleichsrechner neben einigen anderen Tools und Rechnern genutzt werden.
Insgesamt 67 von 219 Krankenkassen haben ihre Beiträge angehoben. Damit liegt der durchschnittliche Beitragssatz bei knapp 15 Prozent. Die MLP AG Experten betonen: Versicherte, deren Krankenkasse ihren Beitrag zum Jahreswechsel erhöht hat, verfügen über ein Sonderkündigungsrecht, können also unabhängig von der Länge ihrer Mitgliedschaft zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Stichtag ist der 29. Februar 2008. Wer bis dahin seine Kündigung einreicht, kann sich zum Beginn des übernächsten Monats bei einer anderen Kasse absichern.
Kassenwechsler sollten zunächst den bestehenden Anbieter kündigen, da sie die Bestätigung darüber beim Eintritt in die neue Krankenkasse vorgelegen müssen. Ein Risiko geht der Versicherte dabei nicht ein, denn in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) gilt der so genannte Kontrahierungszwang – die Kassen müssen Versicherte unabhängig vom Gesundheitszustand aufnehmen.
„In vielen Fällen zahlt sich ein Wechsel aus“, sagt Clemens Keller, Leiter Krankenversicherung bei MLP. „Bei einem vergleichbaren Leistungsspektrum lassen sich mehrere hundert Euro im Jahr sparen.“ Ein Beispiel: Ein Arbeitnehmer, der 3.600 Euro im Monat verdient, ist bislang in der teuersten gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mit einem Beitragssatz von 16,0 Prozent versichert. Inklusive dem obligatorischen Sonderbeitrag zahlt er im Monat 320,40 Euro. Wechselt er in die IKK Direkt, die mit 12,4 Prozent derzeit günstigste bundesweit wählbare Krankenkasse, sinkt die monatliche Belastung auf 255,60 Euro. Im Laufe eines Jahres summiert sich die Ersparnis auf 777,60 Euro. Der MLP AG KV-Vergleichsrechner gibt Aufschluss über die verschiedenen Wechselmöglichkeiten.
Mit einem kompetenten Berater an der Seite lassen sich individuelle Lösungen für Versicherte finden. Bei der MLP AG profitieren Versicherte von der Erfahrung und dem Know-How ausgewiesener Finanz- und Versicherungsexperten. MLP entwickelt Konzepte, die eine optimale Gesundheitsversorgung ermöglichen.
Über MLP – Das Beraterunternehmen für Akademiker und andere anspruchsvolle Kunden
MLP (Marschollek, Lautenschläger und Partner) ist ein führender Finanzdienstleister und verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Beratung von Akademikern und anderen anspruchsvollen Kunden. Mit rund 2.620 hoch qualifizierten Beratern ist MLP für mehr als 705.000 Kunden der erfahrungsgemäß kompetente Partner in allen Bereichen des persönlichen Finanzmanagements. Weitere Informationen finden Sie unter www.mlp.de.


Geschrieben am 12.02.2008 von admin in * Allgemein.