Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Neue Produkte für Heilung diabetischer Wunden

Ruhpolding/Hiddenhausen – Im dritten Quartal dieses Jahres kommt eine neue Reihe ozonhaltiger Produkte gegen diabetische Wunden auf den deutschen Markt. Die Produkte können durch den Einsatz von Ozon eine schnellere Heilung der Wunden fördern, teilt GlucoMetrix http://www.glucometrix.de mit. Das Ruhpoldinger Unternehmen hat die Vertriebsrechte für diese Produkte erworben. Es gilt für alle künftigen Anwendungen im Bereich Diabetes Mellitus. Die in Form als Gel und Lösung angebotenen Produkte haben eine breite antiseptische Wirkung und werden bereits erfolgreich in Kliniken und Arztpraxen eingesetzt. Entwickler und Lizenzgeber ist die Firma Nano Vita http://www.nanovita.ch in der Schweiz. Hersteller ist das deutsche Unternehmen Prontomed http://www.prontomed.de.

„Bisherige Untersuchungen haben ergeben, dass die Produkte sich besonders gut für die schnelle Heilung von Wunden des Diabetes Mellitus-Patienten einsetzen lassen. Deshalb haben wir alles daran gesetzt, dass diese Produkte über unsere Vertriebswege auch in Deutschland und weiteren europäischen Ländern verkauft werden können“, erklärt Glucometrix-Vorstand Peter Paul Schikora.

Die Geschäftsführer von Nano Vita und Prontomed versprechen sich von der Zusammenarbeit gute Erfolge in den Ländern der Europäischen Union. Die Zertifizierung als Medizinprodukt ist im dritten Quartal zu erwarten. Die Gele und Lösungen werden zeitnah als Hygieneprodukte über Apotheken und Pflegeeinrichtungen in Deutschland angeboten. Die Zertifizierung zu Medizinprodukten wurde eingeleitet.

„Der Grund für die besonders effektive Wirkung der Heilmittel: Dank eines neuen nanotechnologischen Verfahrens wird bei diesen Produkten sogenannter ‚aktivierter’, beziehungsweise „naszierender“ Sauerstoff in atomarer Form an Meerwasser gebunden“, sagt Schikora. Er werde in den GlucoMetrix-Produkten so stabilisiert, dass der atomare Sauerstoff erst beim Kontakt mit fester Materie wie der Haut oder Schleimhaut freigesetzt wird und seine heilende Wirkung entfaltet. Das Meersalz kommt von der kroatischen Insel Pag und wird auf die altbewährte keltische Art und Weise gewonnen – durch Wind und Sonne.

„Das naturbelassene, reine Meersalz wird dann in destilliertem Wasser gelöst, mit aktiviertem Sauerstoff gebunden und als neuer Powerstoff für Diabetes-Mellitus-Patienten in den Gelen und Lösungen stabilisiert“, betont Schikora. Der menschliche Körper kennt die Verarbeitung aktiven Sauerstoffs – er ist auch Bestandteil des menschlichen Zellstoffwechsels. So wird jeder eingeatmete Sauerstoff über den Kreislauf verteilt, aber erst kurz vor Beginn des Oxidationsprozesses „aktiviert“, so dass die Sauerstoffradikalen in Funktion treten.


Geschrieben am 30.04.2008 von admin in * Allgemein.