Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Neues Anleitungsbuch beweist: Hooponopono ist ein wahrer Konfliktlösungs-Turbo – und Vergeben ist ni

Hooponopono ist der hawaiianische Name für ein strukturiertes Modell zur schnellen und gründlichen Lösung zwischenmenschlicher Probleme und Konflikte. Auf der Inselgruppe sorgt dieses System des bewussten Vergeben-Könnens bereits seit Jahrhunderten für ein auffallend harmonisches, liebevolles Miteinander der Urbevölkerung – aber sind seine aufsehenerregenden Wirkungen auch auf unseren westlichen Kulturkreis übertragbar? Ja, gibt sich Ulrich Duprée in seinem neuen Buch „Heile dich selbst und heile die Welt” sicher und untermauert seine Überzeugung durch zahlreiche authentische Fallbeispiele, die die im wahrsten Sinne „Wunder-volle” Wirkung belegen. Nicht zuletzt wegen seiner leicht verständlichen, gut nachvollziehbaren Anleitungen empfiehlt sich das Buch als wertvoller Praxisratgeber, der nirgendwo fehlen sollte, wo Zank, Streit, Mobbing, Zerwürfnisse und böses Blut das Zusammenleben zur Qual machen können: vom Paar bis zur Familie, von der Kleingruppe bis zum Unternehmen. Könnte Ho’oponopono sogar das Patentrezept für alle Beziehungsprobleme und einen dauerhaften Weltfrieden sein?

Brücken. – Wie kann man psychisch schwerkranke Kriminelle nachhaltig heilen, wenn überhaupt? Durch Elektroschocks? Eine Gehirn-OP? Psychopharmaka?

Als Dr. Ihaleakala Hew Len 1983 seine Arbeit am Hawaii State Hospital in Kaneohe aufnahm, verfolgte der hawaiianische Therapeut einen ganz anderen Ansatz. Er ließ sich lieber die Krankenakten jener „Verrückten” geben, die in einer Abteilung dieser Klinik hinter Schloss und Riegel saßen – samt und sonders „hoffnungslose Fälle”, seit schieren Ewigkeiten weggesperrt in eine Anstalt, die Insassen und Personal gleichermaßen als Hölle auf Erden empfinden mussten.

Keinen einzigen dieser bis dahin total behandlungsresitenten „schweren Jungs” lernte Dr. Len während seiner Zeit in Kaneohe jemals persönlich kennen. Stattdessen wandte er ganz für sich allein, in aller Stille, ein uraltes Ritual seiner Heimat an: Hooponopono. – Drei Jahre später konnten sämtliche Patienten (bis auf zwei) aus der psychiatrischen Haft entlassen werden: Sie waren offiziell geheilt.

Hooponopono kann Weltsichten völlig verrücken

Für Ulrich Duprée ist das ein schlagender Beweis für die Weltbild-verrückende, seelenheilende Wirkung von Hooponopono: „Seit Jahrhunderten werden mit diesem Konfliktlösungsmodell auf Hawaii zwischenmenschliche Streitfälle, Probleme und persönliche Schwierigkeiten tiefgreifend gelöst. Warum sollte nicht auch die übrige Welt von diesem Gottesgeschenk profitieren können?”

Da erscheint es konsequent, dass Ulrich Duprée – laut eigenen Angaben „früher als Mönch – heute als spiritueller Unternehmer” aktiv – sein neuestes Buch „Heile dich selbst und heile die Welt” betitelt hat. Nichts könnte das Wesen von Hooponopono klarer beschreiben als dieser Titel: „Alles in unserem Universum, vom winzigsten Elementarteilchen bis zum Galaxienhaufen, steht miteinander in Beziehung und bildet ein gigantisches Netz”, führt Ulrich Duprée aus und weiß sich damit durchaus auf einer Linie mit aktuellen Erkenntnissen der Quantenphysik. „Nicht der unscheinbarste Gedanke ist bedeutungslos in diesem Kosmos; alles ist Schwingung und beeinflusst sich gegenseitig; und das Universum strebt als Idealzustand dieser universellen Schwingung stets den harmonischen Einklang an. Bedauerlicherweise haben gerade wir westlich-rational geprägten Menschen oftmals keine Antenne mehr für das Eingebettetsein jedes Einzelnen in diese vernetzte kosmische Ordnung. Uns fehlt der Sinn für unsere persönliche Verantwortung für das Ganze, die aus dieser Verbundenheit erwächst. Wir haben das Göttliche in uns verdrängt, aber wir können seinen Auswirkungen niemals entfliehen.” Und damit fehle leider auch das Bewusstsein für die Konsequenzen, die jede einzelne unserer noch so kleinen Handlungen, Gedanken und Gefühle habe, die letztlich nichts anderes seien als Knotenpunkte in besagtem gigantischen, kosmischen Netz – und die dieses Netz daher beeinflussten, im Guten und, wie Ulrich Duprée bedauernd feststellt, „öfter im Bösen.”

Hooponopono versteht sich vor allem als mental-spiritueller Reinigungsprozess. Die Philosophie dahinter ist so genial wie simpel: Groll, Ärger und Hass auf Mitmenschen, aber auch auf uns selbst hindern uns daran, mit uns selbst ins Reine zu kommen. Derart negative Gefühle bremsen unser wahres Potenzial völlig aus; sie blockieren unseren Erfolg. Sie lassen uns verarmen – geistig und materiell; sie machen uns krank und verbittert. Dabei liegt das Gegenmittel für Ulrich Duprée eigentlich auf der Hand: „Vergeben können. Nur wer vergibt – anderen, aber auch sich selbst –, kann seine wahren Schöpfungskräfte zur Entfaltung bringen. Hooponopono ist vor allem ein Kraft spendendes, göttliches Geschenk, das man sich selber gönnen sollte – nicht zuletzt, weil Hooponopono innere Konflikte und Blockaden auflösen kann, indem es den Weg freimacht zu einer gesunden Selbst-Liebe – und damit zu neuen Erfolgen. Denn ein Erfolg, der noch nicht erreicht worden ist, ist gleichbedeutend mit einem Problem, das noch nicht gelöst worden ist.”

Hinter Hooponopono steht ein Ritual mit festgelegten Abläufen – Abläufe, die laut Ulrich Duprée nicht als Fessel missverstanden werden dürfen, sondern als Geländer, als Stütze, als Halt. Allein schon die exakte Schrittfolge hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: zu erkennen, wo bislang verborgene Disharmonien im eigenen Leben das Dasein der Mitmenschen negativ beeinflussen. Und umgekehrt. Bei Hooponopono kehrt jeder Teilnehmer zunächst vor seiner eigenen Tür; jeder soll zunächst mit sich selbst ins Reine kommen. Zugleich soll er aber auch echtes, tief empfundenes Verständnis für seine Mitmenschen und ihr Verhalten spüren. Denn nur echtes Mit-Gefühl erzeugt echtes Mit-Einander und stellt die Harmonie im Kosmos wieder her.

Ein Buch, das Hooponopono perfekt beschreibt – und dadurch wahre Wunder wirken kann

Diese und andere Zusammenhänge verdeutlicht Ulrich Duprée in seinem Buch, verbunden mit der Schilderung zahlreicher authentischer Fallbeispiele, die zeigen, dass Hooponopono sogar in völlig verfahrenen Streit-Situationen oder anderen Lebenskrisen wahre Wunder wirken kann. Das alles vermittelt der Autor in einer klaren, leicht verständlichen Sprache, die jeden Leser darauf brennen lässt, Hooponopono sofort anzuwenden. Denn irgendwelche Leichen hat jeder im Keller, und Hooponopono, das Ritual zur inneren, mental-spirituellen Reinigung, lässt sich auch im Alleingang hervorragend nutzen. Es schenkt jedem Einzelnen die Erlösung, endlich vergeben zu können – vor allem sich selbst.

Seine volle Stärke entfaltet das hawaiianische System indessen bei der Wiederherstellung zerrütteter Gruppenharmonie, wie Ulrich Duprée betont: „Egal, ob sich Eheleute, Eltern und Kinder entzweit haben, ob es Reibereien in Nachbarschaften, größeren Gruppen oder Lebensgemeinschaften gibt oder gar in einem Unternehmen Mediations-Bedarf besteht: Hooponopono ist für mich das ideale Instrument, um den Gleichklang wiederherzustellen sowie verborgene Potenziale in einem Unternehmen zu entdecken und voll auszuschöpfen. In den USA wurden bereits über 50 wissenschaftliche Studien zur Vergebungstechnik durchgeführt. Und nicht umsonst werden bereits ernsthafte Überlegungen angestellt, Hooponopono weltweit als Mittel zwischenstaatlicher Konfliktlösung einzusetzen.”

Das eBook kann sofort für 10 Euro auf der Homepage des Autors heruntergeladen werden.

Das gebundene Buch kann sofort zum Subscriptionspreis von 18 Euro versandkostenfrei inklusive eBook vorbestellt werden.
Das eBook gibt es sofort gratis dazu.

Titel: Heile dich selbst und heile die Welt
Autor: Ulrich Duprée
Ausführung: Gebundenes Buch und eBook (PDF)
Format: 14 x 18 cm, 112 Seiten
Verlag: Zenit und Nadir, Ulrich Duprée
ISBN 978-3-941467-20-0
Endpreis ab 19 EUR inkl. MwSt. und Versandkosten
Webseite: http://heile-dein-herz.de
Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=rVeAFz3o3Mo

V. i. S. d. P. und Ihr Ansprechpartner:

Ulrich Duprée
Schulstraße 34
D-55767 Brücken
Telefon: (0 67 82) 9 88 93 99
E-Mail: ulrich@ulrichdupree.de
Web: http://ulrichdupree.de

Unternehmensportrait

Ulrich Duprée „schon immer selbstständig“
1999 Gründer der Internetagentur das4mat
Gewinner mehrerer Designpreise
2009 Gründung: Zenit und Nadir Verlag
Bisher 3 Veröffentlichungen
Schakal und Tiger, 7 Lehrreden des indischen Feldherrn Bishma, ein Buch für Manager von Joachim Ickrath
Schollenabbruch von Marcella Berger (Autorin von Märchen lösen Lebenskrisen)
Heile dich selbst und heile die Welt, Ho’oponopono von Ulrich Duprée
Gibt Seminare und Workshops zum Thema Persönlichkeitsentwicklung, Hooponopono und praktische Spiritualität.
Sein Motto lautet: „Für jedes Problem gibt es eine spirituelle Lösung.“


Geschrieben am 12.03.2010 von admin in * Allgemein.