Marketing Presseportal

präsentieren Sie Ihre Marketingkonzepte und Marketinginstrumente


Informieren Sie sich über die Welt der Marketing und Werbefachleute.

Sie können hier Ihre Pressemeldungen und sonstige Texte mit Bild kostenlos veröffentlichen.

 

 



Letzte Pressemeldungen


Zuviel geht nicht

Überlastkontrolle leicht gemacht: Bizerba- Wägemodul WM-3 ist der Allrounder für die Behälter-Verwiegung

Balingen, 28. April 2009 – In Logistik, Lager- und Prozesstechnik kommt es auf Präzision an, vor allem, wenn es um Gewichte geht. Kombinierte Geräte wie das Wägemodul WM-3 des Balinger Technologieherstellers Bizerba zeigen, wohin die Reise dabei konkret gehen wird.

Mit der zweiten Generation seiner Wägemodule – eichfähig, modular aufgebaut, netzwerkkompatibel und einfach über PC-Tools programmierbar – präsentieren die Wägetechnik-Experten einen absoluten Allrounder. „Das Wägemodul ist eine kompakte Einheit zur Erfassung von Gewichtsdaten und zur Ausgabe der Daten über serielle oder Netzwerkschnittstellen an übergeordnete Systeme – EDV, ERP, SPS oder Prozessleitsysteme “, erläutert Dieter Conzelmann, Director Industry Solution Market bei Bizerba. Die Einsatzgebiete sind äußerst vielfältig und reichen von der Nahrungsmittel- über die Chemie- und Metallindustrie, wo Systeme mit hohen Nennlasten gewogen werden bis hin zu der Logistikbranche. Hier dient das Modul unter anderem zur Überlastkontrolle bei automatisierten Lager- und Hochregalsystemen.

„Die Geräte können überall dort eingesetzt werden, wo auf Basis des Gewichts Funktionen, Kontrollen und Abläufe durchgeführt oder aber gesteuert werden müssen“, sagt Conzelmann. Hier spiele die Erfassung von Gewichtswerten letztlich eine entscheidende Rolle, wodurch das Wägemodul WM zum unverzichtbaren „Kontrollorgan“ werde. Die Meldung „Überlast“ bei der Einlagerung von Paletten oder Behältern in Hochregallagern erfolgt beispielsweise unmittelbar durch ein statisches Ausgangssignal an das übergeordnete System. In der Automobilindustrie wird mit dem Gewicht der Paletten mit Ersatzteilen z.B. die Klassifizierung für die Einlagerungsorte durchgeführt. Die einzelnen Gewichtsbereiche werden über statische Ausgangssignale an das übergeordnete System gemeldet.

Das Wägemodul ist für den Schaltschrankeinbau auf Hutschienen konzipiert und komfortabel über PC programmierbar. Es ist einfach zu integrieren, verarbeitet die erfassten Gewichtsdaten und sendet diese über die gewählte Schnittstelle an das übergeordnete System. Dabei beschränken die Bizerba-Experten das Modul auf die notwendigen Funktionen, überflüssige Teile wie Tastatur und Anzeige fallen weg. Die mitgelieferte Bizerba Software „Configuration Tool“ erlaubt die einfache Konfigurierung und Parametrisierung.

Über Bizerba:

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale.

Mit über 3.100 Mitarbeitern, Beteiligungen an insgesamt 29 Gesellschaften in 22 Ländern und 60 Ländervertretungen weltweit setzte die Bizerba GmbH & Co. KG 2007 im Konzern 430 Mio. EUR um. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Balingen, weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Mumbay (Indien), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).

Kontakt:

Bizerba GmbH & Co. KG
Claudia Gross
Director Marketing Communication
Wilhelm-Kraut-Straße 64
D-72336 Balingen
Telefon +49 7433 12-33 00
Telefax +49 7433 12-5 33 00
email: claudia.gross@bizerba.com
Internet: www.bizerba.com

nic.pr
network integrated communication
Sonja Henn
Coburger Straße 3
53113 Bonn
Telefon +49 228 620 44 76
Telefax +49 228 620 44 75
email: info@nic-pr.de


Geschrieben am 13.05.2009 von admin in * Allgemein.